Staat als ordnungspolitischer Rahmen, Analyse der Makroebene by Sandra Fricke

Staat als ordnungspolitischer Rahmen, Analyse der Makroebene

bySandra Fricke

Kobo ebook | April 16, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$5.89 online 
$6.49 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Fakultät für Wirtschaftswissenschaft), Veranstaltung: Wirtschaftsethik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Politik hat in den letzten 20 Jahren völlig versagt und schlichtweg vergessen, was in Artikel 20 GG steht: 'Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat'. 1 Haben wir noch eine soziale Marktwirtschaft? Im Hintergrund dieser Frage steht sowohl auch aus der christlichen Soziallehre her kommend der Gedanke nach einem Staat in sozialer Gerechtigkeit.2 Deshalb steht auch die Menschenwürde vor aller Staatlichkeit am Anfang des Grundgesetzes. Anhand der Makroebene wird der Staat in seiner Rolle als moralische Institution beschrieben, wobei die ethische These von Homann '...der systematische Ort der Moral in einer Marktwirtschaft ist die Rahmenordnung' mit in die Analyse einbezogen wird. Danach wird auf den Einfluß expliziter Rahmenbedingungen und Instrumentarien der Sozialpolitik und auf politische Handlungsperspektiven für den Abbau der Arbeitslosigkeit eingegangen. Am Ende des Kapitals I wird das Hauptproblem, die Langzeitarbeitslosigkeit, in den Abschnitten Ursachen und Folgen, soziale und persönliche Konflikte und Maßnahmen zur Bekämpfung erörtert. == 1 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Title:Staat als ordnungspolitischer Rahmen, Analyse der MakroebeneFormat:Kobo ebookPublished:April 16, 2002Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363812102X

ISBN - 13:9783638121026

Reviews