Strafrecht Allgemeiner Teil: Personale Straftatlehre by Georg FreundStrafrecht Allgemeiner Teil: Personale Straftatlehre by Georg Freund

Strafrecht Allgemeiner Teil: Personale Straftatlehre

byGeorg Freund

Paperback | October 16, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$43.15 online 
$51.95 list price save 16%
Earn 216 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das kompakte Lehrbuch basiert auf einem innovativen Grundkonzept der Lehre von der Straftat. Ausgehend von einem tatbestandsspezifischen Fehlverhalten werden deren Voraussetzungen schrittweise entwickelt. So erhalten auch weitere Sanktionserfordernisse klare Konturen. Das Werk erfasst im Kern den examensrelevanten Stoff der Lehre von der Straftat und ist für eine vertiefte Auseinandersetzung und die Examensvorbereitung gleichermaßen geeignet. Besonderer Wert ist auf das Verständnis der sachlichen Probleme gelegt, die in einen nachvollziehbaren systematischen Begründungszusammenhang gestellt sind. So gerüstet, braucht man sich vor der Fülle des Stoffs im Strafrecht nicht zu fürchten, sondern ist in der Lage, auch bislang unbekannte Probleme in den Griff zu bekommen. Als zusätzliche Hilfestellung enthält die Neuauflage hervorgehobene griffige Definitionen, klare Schemata und weitere sorgfältig ausgewählte Fälle.

Title:Strafrecht Allgemeiner Teil: Personale StraftatlehreFormat:PaperbackPublished:October 16, 2008Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540793976

ISBN - 13:9783540793977

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Grundlagen.- Tatbestandsmäßiges Verhalten und sonstige Sanktionsvoraussetzungen.- Fehlende Rechtfertigung tatbestandsmäßigen Verhaltens.- Hinreichendes Gewicht tatbestandsmäßig-rechtswidrigen Verhaltens.- Das Fahrlässigkeitsdelikt.- Begehungsgleiches und nichtbegehungsgleiches Unterlassungsdelikt.- Das Vorsatzdelikt.- Das Versuchsdelikt.- Rücktritt vom Versuch und sonstige Fälle "tätiger Reue".- Täterschaft und Teilnahme als Formen der Straftat.- Straftateinheit und Mehrheit von Straftaten (Straftatenkonkurrenz).

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:". Die Besonderheit dieses Lehrbuches ist die Herangehensweise an die Darstellung des AT, ausgehend von einem personalen Fehlverhalten . Die Gestaltung des Werks ist Übersichtlich . Der gut untergliederte Fließtext wird von Hervorhebungen durchzogen und durch eingerahmte Definitionen ergänzt. Den Abschluss der Kapitel bilden zahlreiche Wiederholungsfragen . sowie Fundstellen zur Vertiefung . des Stoffes, unterteilt nach Stichworten - ein exzellenter Service am Leser. ... Dieses Buch ist ein eminent wichtiger Bestandteil des strafrechtlichen Literaturkanons, nämlich als Gegengewicht zu sehr schematischen und ausschließlich auf Klausuranwendung fokussieren Titeln ." (http://www.studjur-online.de/stud_rl/studium/stud_lit_0609.lasso)