Strategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen der Unternehmungsentwicklung by Philipp GuthofStrategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen der Unternehmungsentwicklung by Philipp Guthof

Strategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen der Unternehmungsentwicklung

As told byPhilipp Guthof

Paperback | November 15, 1995 | German

Pricing and Purchase Info

$74.25 online 
$90.95 list price save 18%
Earn 371 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Messung, Beurteilung und Honorierung der Leistung von Führungskräften ist zu einem wichtigen Instrument der strategischen Unternehmungsführung geworden. Dieses Buch zeigt Gestaltungsoptionen des Anreizsystems.
Title:Strategische Anreizsysteme: Gestaltungsoptionen im Rahmen der UnternehmungsentwicklungFormat:PaperbackPublished:November 15, 1995Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824461536

ISBN - 13:9783824461530

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

A - Einführung.- 1. Entstehungszusammenhang.- 2. Zielsetzung.- 3. Wissenschaftstheoretische Position.- 4. Bezugsrahmen.- 4.1 St. Galler Managementkonzept.- 4.2 Integriertes Personalmanagement.- 5. Aufbau.- B - Das Grundmodell der Gestaltung Strategischer Anreizsysteme.- 1. Theoretische Grundlagen.- 1.1 Der Zusammenhang zwischen Anreizsystem und Motivation als paradigmatische Leitidee der systematischen, zielgerichteten, motivationsfördernden Anreizgestaltung.- 1.2 Führungskräfte als Adressaten eines strategischen Anreizsystems.- 2. Immaterielle vs. materielle Anreize als Gestaltungsschwerpunkt des Anreizsystems.- 2.1 Das Netzwerk der verhaltensrelevanten immateriellen Anreize.- 2.2 Materielle Anreize als Fokus des Anreizsystems.- 3. Ziele des strategischen Anreizsystems.- 4. Anforderungen an das strategische Anreizsystem.- 5. Gestaltungselemente des strategischen Anreizsystems.- 5.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle als Brücke zwischen Unternehmungspolitik und Anreizsystem.- 5.1.1 Strategisches Planungs- und Kontrollsystem.- 5.1.2 Strategisches Zielfindungs- und -vereinbarungssystem (MbO).- 5.1.3 Profilierung der strategischen Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 5.2 Leistungsmessung - Die Suche nach geeigneten strategischen Massgrössen.- 5.2.1 Ergebnisorientierte Massgrössen.- 5.2.1.1 Finanzielle Massgrössen.- 5.2.1.2 Marktindizes (Aktienkurse).- 5.2.2 Verhaltensorientierte Massgrössen.- 5.2.3 Kombinierte Massgrössen.- 5.2.3.1 Strategisch-orientierte Massgrössen.- 5.2.3.2 Wertsteigerungsorientierte Massgrössen.- 5.2.4 Profilierung der Leistungsmessung.- 5.3 Leistungsbeurteilung - Interpretation der Erreichung strategischer Massgrössen als Grundlage für die Leistungshonorierung.- 5.3.1 Funktionen der Leistungsbeurteilung.- 5.3.2 Träger der Leistungsbeurteilung.- 5.3.3 Der Prozess der Beurteilung: Formelle vs. informelle Beurteilung.- 5.3.4 Profilierung der Leistungsbeurteilung.- 5.4 Leistungshonorierung - Gestaltungsfelder einer materiellen Honorierung strategischer Leistung.- 5.4.1 Beteiligtenbasis der Leistungshonorierung.- 5.4.2 Elemente der Leistungshonorierung.- 5.4.3 Zeithorizont der Leistungshonorierung.- 5.4.4 Flexibilisierung und Individualisierung der Leistungshonorierung.- 5.4.5 Die Profilierung der Leistungshonorierung.- 5.5 Das Gesamtmodell der Profilierung strategischer Anreizsysteme.- C - Ausgestaltung von Anreizsystemen in den Unterschiedlichen Phasen der Unternehmungsentwicklung.- 1 Theoretische Grundlagen.- 1.1 Unternehmungsentwicklung - Kontext der Unternehmungsführung.- 1.1.1 Dynamische Unternehmungsperspektive - Lebenszyklusmodelle.- 1.1.2 Das Punctuated Equilibrium Modell als Grundlage des Verständnisses der Unternehmungsentwicklung.- 1.1.3 Das Modell der Unternehmungsentwicklung auf der Basis des St. Galler Managementkonzeptes.- 1.2 Vision und Mission - tragende Säulen der Unternehmungsentwicklung.- 1.2.1 Vision - Fixpunkt einer besseren Zukunft.- 1.2.2 Mission - Unternehmungspolitische Aufgabe im Ausgleich interner und externer Interessen.- 2. Strategisches Anreizsystem in der Pionierphase.- 2.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems in der Pionierphase.- 2.1.1 Mission.- 2.1.2 Struktur.- 2.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 2.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems in der Pionierphase.- 2.3 Profilierung des überlebensorientierten, strategischen Anreizsystems in der Pionierphase.- 3. Strategisches Anreizsystem in der Markterschliessungsphase.- 3.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems in der Markterschliessungsphase.- 3.1.1 Mission.- 3.1.2 Struktur.- 3.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 3.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems in der Markterschliessungsphase.- 3.2.1 Phasen und Träger des Multiplikationsprozesses.- 3.2.2 Trägerbezogene Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 3.2.2.1 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Spitzenleitung.- 3.2.2.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Leiter der Verrichtungssubsysteme.- 3.3 Profilierung des multiplikationsorientierten Anreizsystems in der Markterschliessungsphase.- 4 Strategisches Anreizsystem in der Diversifikationsphase.- 4.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems in der Diversifikationsphase.- 4.1.1 Mission.- 4.1.2 Struktur.- 4.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 4.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems in der Diversifikationsphase.- 4.2.1 Phasen und Träger des Innovationsprozesses.- 4.2.2 Trägerbezogene Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 4.2.2.1 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für Ideenmanager.- 4.2.2.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für Ideengeneratoren.- 4.2.2.2.1 Ideengeneratoren ohne permanenten oder temporären Innovationsauftrag.- 4.2.2.2.2 Ideengeneratoren mit primärem Innovationsauftrag (F&E).- 4.2.2.3 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für Ideenimplementoren.- 4.2.2.4 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für Ideensponsoren.- 4.2.2.5 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für SGE-Leiter der Routineorganisation (Ideenfinanciers).- 4.3 Die Profilierung eines integrativen innovationsfördemden Anreizsystems in der Diversifikationsphase.- 4.3.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 4.3.2 Leistungsmessung.- 4.3.3 Leistungsbeurteilung.- 4.3.4 Leistungshonorierung.- 5 Strategisches Anreizsystem in der Akquisitionsphase.- 5.1 Strategisches Anreizsystem in der Akquisitionsphase bei opportunistischer Grundausrichtung.- 5.1.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems.- 5.1.1.1 Mission.- 5.1.1.2 Struktur.- 5.1.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 5.1.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 5.1.2.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 5.1.2.2 Leistungsmessung.- 5.1.2.3 Leistungsbeurteilung.- 5.1.2.4 Leistungshonorierung.- 5.2 Strategisches Anreizsystem in der Akquisitionsphase bei verpflichteter Grundausrichtung.- 5.2.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems.- 5.2.1.1 Mission.- 5.2.1.2 Struktur.- 5.2.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 5.2.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 5.2.2.1 Phasen und Träger des Akquisitionsprozesses.- 5.2.2.2 Trägerbezogene Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 5.2.2.2.1 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Spitzenleitung.- 5.2.2.2.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Projektleitung Akquisition und das Akquisitionsteam.- 5.2.2.2.3 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Projektleitung Integration und das Integrationsteam.- 5.2.2.2.4 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems für die Spitzenleitung der akquirierten Unternehmung.- 5.3 Die Profilierung eines integrativen, potentialorientierten Anreizsystems in der Akquisitionsphase.- 5.3.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 5.3.2 Leistungsmessung.- 5.3.3 Leistungsbeurteilung.- 5.3.4 Leistungshonorierung.- 6. Strategisches Anreizsystem in der Kooperationsphase.- 6.1 Rahmenbedingungen des strategischen Anreizsystems in der Kooperationsphase.- 6.1.1 Mission.- 6.1.2 Struktur.- 6.1.3 Unternehmungskultur und Problemverhalten.- 6.2 Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems in der Kooperationsphase.- 6.2.1 Phasen und Träger des Kooperationsprozesses.- 6.2.2 Trägerbezogene Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems.- 6.2.2.1 Ausgestaltung des Anreizsystems für die Spitzenleitung.- 6.2.2.2 Ausgestaltung des Anreizsystems für den Partialzentrenleiter.- 6.2.2.3 Ausgestaltung des Anreizsystems für den Kooperationssponsor.- 6.2.2.4 Ausgestaltung des Anreizsystems für den Kooperationsmanager.- 6.3 Profilierung des vertrauensorientierten Anreizsystems in der Kooperationsphase.- 6.3.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 6.3.2 Leistungsmessung.- 6.3.3 Leistungsbeurteilung.- 6.3.4 Leistungshonorierung.- D - Ausgestaltung von Anreizsystemen in Radikalen Veränderungsprozessen.- 1. Management of change - Der Prozess der zielgerichteten Veränderung.- 2. Führungskräfte - Visionäre Gestalter des Wandels.- 3. Ausgestaltung des strategischen Anreizsystems bei radikalen Veränderungen.- 3.1 Anreizsysteme bei der Erzeugung von Veränderungsbereitschaft.- 3.2 Anreizsysteme im Prozess der Veränderung.- 3.3 Anreizsysteme zur Stabilisierung der Veränderung.- 4. Profilierung eines veränderungsorientierten Anreizsystems.- 4.1 Zielfindung, Planung und Kontrolle.- 4.2 Leistungsmessung.- 4.3 Leistungsbeurteilung.- 4.4 Leistungshonorierung.- E - Schlussbetrachtung.- 1. Das strategische Anreizsystem - ungenutztes Element strategischer Unternehmungsführung?.- 2. Die zunehmende Komplexität der strategischen Aufgabe als limitierender Faktor für den Einsatz strategischer Anreizsysteme?.