Strategisches Risikomanagement in deutschen Großbanken by Thomas PoppensiekerStrategisches Risikomanagement in deutschen Großbanken by Thomas Poppensieker

Strategisches Risikomanagement in deutschen Großbanken

As told byThomas Poppensieker

Paperback | June 16, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Aufgrund der verstärkten Neuausrichtung der Banken als Risikointermediäre und neuer gesetzlicher Regelungen ist das Risikomanagement zu einem der bedeutendsten und gleichzeitig dynamischsten Bereiche des Bank-Controlling geworden.
Thomas Poppensieker studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Er ist heute als Unternehmensberater für die Firma McKinsey & Company, Inc. tätig.
Loading
Title:Strategisches Risikomanagement in deutschen GroßbankenFormat:PaperbackPublished:June 16, 1997Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824465221

ISBN - 13:9783824465224

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einleitung.- 1.1. Bedeutung und Entwicklung des Risikomanagements im Bankwesen.- 1.2. Ziel der Arbeit und Vorgehensweise.- 2. "Best Practice"-Risikomanagementsysteme.- 2.1. Gegenstand und Inhalt von Risikomanagementsystemen.- 2.1.1. Risiko im Zielsystem der Bank.- 2.1.2. Risiken als Gegenstand des Bankgeschäfts.- 2.1.3. Definition und Abgrenzung von Risikomanagementsystemen.- 2.2. Methodik.- 2.2.1. Risikomessung.- 2.2.1.1. Das Value-at-Risk-Risikomaß.- 2.2.1.2. Bewertung der Risikopositionen.- 2.2.1.3. Statistische Methoden zur Berechnung des Value-at-Risk.- 2.2.1.3.1. Die Varianz-Kovarianz-Methode.- 2.2.1.3.1.1. Das allgemeine Rechenmodell für Marktrisiken.- 2.2.1.3.1.2. Bestimmung der Risikoparameter.- 2.2.1.3.1.3. Beurteilung der Varianz-Kovarianz-Methode.- 2.2.1.3.2. Simulationsmethoden.- 2.2.1.3.2.1. Der Bewertungsansatz.- 2.2.1.3.2.2. Die strukturierte Monte-Carlo-Simulation.- 2.2.1.3.2.3. Die historische Simulation.- 2.2.1.3.2.4. Streß-Szenarien.- 2.2.1.4. Messung bankbetrieblicher Risiken mit Value-at-Risk.- 2.2.1.4.1. Marktrisiken.- 2.2.1.4.1.1. Zinsrisiken.- 2.2.1.4.1.2. Aktienkursrisiken.- 2.2.1.4.1.3. Wechselkurs- und Rohstoffrisiken.- 2.2.1.4.1.4. Sonderproblem Optionen.- 2.2.1.4.2. Ausfallrisiken.- 2.2.2. Risikosteuerung.- 2.2.2.1. Risiko-Rentabilitätssteuerung.- 2.2.2.2. Risikobegrenzung.- 2.2.2.3. Kapitalallokation.- 2.3. Organisation.- 2.3.1. Aufbauorganisation.- 2.3.1.1. Risikosteuerung.- 2.3.1.2. Risikomessung.- 2.3.2. Ablauforganisation.- 2.4. Zusammenfassung und Beurteilung derzeitiger "Best Practice"-Risikomanagementsysteme.- 3. Empirische Untersuchung der Risikomanagementsysteme in deutschen Großbanken.- 3.1. Bisherige empirische Untersuchungen.- 3.1.1. Untersuchung der Investmentbank Salomon Brothers (1992).- 3.1.2. Untersuchungen der Group of Thirty (1993 und 1994).- 3.1.3. Untersuchungen des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (1994).- 3.2. Vorgehensweise bei der empirischen Untersuchung.- 3.2.1. Großbanken als Zielgruppe der Untersuchung.- 3.2.2. Auswahl der Erhebungsmethode.- 3.2.3. Erstellung des Fragenkatalogs.- 3.2.4. Verlauf der Untersuchung.- 3.3. Ergebnisse der Untersuchung.- 3.3.1. Methodik.- 3.3.1.1. Risikomessung.- 3.3.1.1.1. Marktrisikomessung.- 3.3.1.1.1.1. Bewertung der Marktrisikopositionen.- 3.3.1.1.1.2. Methoden der Risikomessung.- 3.3.1.1.1.3. Analyse historischer Marktpreisveränderungen.- 3.3.1.1.1.4. Konfidenzniveau und Betrachtungszeitraum.- 3.3.1.1.1.5. Sonderproblem Optionen.- 3.3.1.1.1.6. Zusammenfassende Beurteilung der Marktrisikomessung.- 3.3.1.1.2. Ausfallrisikomessung.- 3.3.1.1.2.1. Bewertung der Ausfallrisikopositionen.- 3.3.1.1.2.2. Methoden der Risikomessung.- 3.3.1.1.2.3. Analyse der historischen Ausfallraten.- 3.3.1.1.2.4. Konfidenzniveau und Betrachtungszeitraum.- 3.3.1.1.2.5. Zusammenfassende Beurteilung der Ausfallrisikomessung.- 3.3.1.2. Risikosteuerung.- 3.3.1.2.1. Risiko-Rentabilitätssteuerung.- 3.3.1.2.2. Risikobegrenzung.- 3.3.1.2.3. Kapitalallokation.- 3.3.1.2.4. Zusammenfassende Beurteilung der Risikosteuerung.- 3.3.2. Organisation.- 3.3.2.1. Aufbauorganisation.- 3.3.2.1.1. Risikosteuerung.- 3.3.2.1.2. Risikomessung.- 3.3.2.2. Ablauforganisation.- 3.3.2.3. Zusammenfassende Beurteilung der Risikomanagementorganisation.- 3.3.3. Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse.- 4. Ausblick.