Studentische Rechtsberatung und Clinical Legal Education in Deutschland by Jan-Gero Alexander HannemannStudentische Rechtsberatung und Clinical Legal Education in Deutschland by Jan-Gero Alexander Hannemann

Studentische Rechtsberatung und Clinical Legal Education in Deutschland

byJan-Gero Alexander Hannemann, Georg Dietlein

Paperback | November 20, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$36.80 online 
$38.95 list price save 5%
Earn 184 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das vorliegende Buch bietet all jenen, die sich in der studentischen Rechtsberatung engagieren oder eine solche gründen wollen, einen leichten und umfassenden Einstieg in das Thema. Diskutiert werden sowohl organisatorische als auch rechtliche Fragen, insbesondere ob und in welcher Form die Rechtsberatung in die universitäre Ausbildung integriert bzw. an einen Lehrstuhl angebunden werden kann, die möglichen Rechtsformen der Beratungsstelle, die Vorgaben des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) hinsichtlich der Mandatsbegründung, der Unentgeltlichkeit und der Anleitung durch einen Volljuristen, die Rechte und Pflichten des studentischen Beraters, die Haftung im Falle einer Pflichtverletzung sowie der konkrete Ablauf der Beratung. Das Buch ist das erste seiner Art und richtet sich an interessierte Studierende, Professoren und Rechtsanwälte.

Die studentische Rechtsberatung wurde ermöglicht durch die Einführung des RDG vor einigen Jahren und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das Konzept ist sowohl für die beratenden Studierenden, die ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden möchten, als auch für jene von Vorteil, die sich die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts nicht leisten können. Vorbild für die studentischen Rechtsberatungsstellen in Deutschland sind die Law Clinics in anderen Ländern, insbesondere den USA, wo sich das Angebot seit Jahrzehnten bewährt.

Jan Gero Alexander Hannemann ist Bundesvorsitzender/Präsident des Bundes Studentischer Rechtsberater. Georg Dietlein ist Vorstandsmitglied des Bundes Studentischer Rechtsberater.
Loading
Title:Studentische Rechtsberatung und Clinical Legal Education in DeutschlandFormat:PaperbackPublished:November 20, 2015Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:366248398X

ISBN - 13:9783662483985

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einleitung.- Clinical Legal Education in der deutschen Juristenausbildung.- Geschichte und Gegenwart studentischer Rechtsberatung in Deutschland.- Rechtsfragen der studentischen Rechtsberatung in Deutschland.- Praktische Hinweise.- Organisatorische Aspekte der Rechtsberatung.- Prozessuale Bezüge.- Studentische Rechtsberatung und anwaltliches Standesrecht.- Weitere Konzepte zur Verbesserung der praxisnahen Ausbildung im Jurastudium.- Kritik an studentischer Rechtsberatung.- Mehrwert des Engagements in einer Legal Clinic.- Ausblick.

Editorial Reviews

Das vorliegende Buch bietet all jenen, die sich in der studentischen Rechtsberatung engagieren oder eine solche gründen wollen, einen leichten und umfassenden Einstieg in das Thema. Diskutiert werden sowohl organisatorische als auch rechtliche Fragen, insbesondere ob und in welcher Form die Rechtsberatung in die universitäre Ausbildung integriert bzw. an einen Lehrstuhl angebunden werden kann, die möglichen Rechtsformen der Beratungsstelle, die Vorgaben des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) hinsichtlich der Mandatsbegründung, der Unentgeltlichkeit und der Anleitung durch einen Volljuristen, die Rechte und Pflichten des studentischen Beraters, die Haftung im Falle einer Pflichtverletzung sowie der konkrete Ablauf der Beratung. Das Buch ist das erste seiner Art und richtet sich an interessierte Studierende, Professoren und Rechtsanwälte. Die studentische Rechtsberatung wurde ermöglicht durch die Einführung des RDG vor einigen Jahren und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das Konzept ist sowohl für die beratenden Studierenden, die ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden möchten, als auch für jene von Vorteil, die sich die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts nicht leisten können. Vorbild für die studentischen Rechtsberatungsstellen in Deutschland sind die Law Clinics in anderen Ländern, insbesondere den USA, wo sich das Angebot seit Jahrzehnten bewährt."Das Werk eignet sich sowohl für Studenten, die eine Legal Clinic gründen wollen, als auch für Rechtsanwälte, Richter oder Universitätsprofessoren, die eine solche studentische Einrich­tung als Fachbetreuer unterstützen wollen. Das Werk eignet sich insoweit als Standardwerk für alle, die eine fundierte Antwort zu Fragen der Legal Clinics erwarten." (Rechtsanwalt Dr. Frank Remmertz, in: Neue Juristische Wochenschrift, Heft 15, 2017)