Tabakabhängigkeit: Gesundheitliche Schäden durch das Rauchen by Knut-Olaf HausteinTabakabhängigkeit: Gesundheitliche Schäden durch das Rauchen by Knut-Olaf Haustein

Tabakabhängigkeit: Gesundheitliche Schäden durch das Rauchen

byKnut-Olaf Haustein, David Groneberg

Hardcover | February 11, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points
Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen stellt die Monographie die Auswirkungen des Rauchens auf die Gesundheit eindringlich dar und schließt damit eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur. Die Autoren beschreiben detailliert die durch Tabakkonsum verursachten Erkrankungen und diskutieren Vor- und Nachteile von Präventionsmaßnahmen und Therapieformen. Das übersichtlich gegliederte Buch liefert u. a. auch Hintergründe zur Geschichte des Tabaks, zu Tabakindustrie und Werbung sowie Gesellschaft und Politik.
Title:Tabakabhängigkeit: Gesundheitliche Schäden durch das RauchenFormat:HardcoverPublished:February 11, 2008Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540733086

ISBN - 13:9783540733089

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Geschichte des Tabaks: Tabakpflanzen und ihr Ursprung. Tabakgebrauch zu religiösen Zwecken. Eroberung des Tabaks durch die Europäer. Verbreitung des Tabaks über die Welt. Entwicklung der Zigarre. Entwicklung der Zigarette. Gesundheitliche Bedenken gegen das Rauchen. Die Zigarette erobert das weibliche Geschlecht. Ärztliche Anwendung von Tabak im 19. Jahrhundert. Tabakforschung im 20. Jahrhundert.- Epidemiologie der Tabakabhängigkeit: Rauchverhalten weltweit. Rauchgewohnheiten in der Europäischen Union. Rauchgewohnheiten in den USA. Rauchgewohnheiten in Deutschland. Tabakverbrauch im 20. Jahrhundert. Verschiedene Formen des Tabakgebrauchs. Rauchen und Bildungsstand. Zigarettenbezogene Mortalität in verschiedenen Ländern. Raucher und andere Risikofaktoren.- Tabak, Tabakinhalts- und -zusatzstoffe: Inhaltsstoffe des Tabaks. Veränderungen an der Zigarette. Nikotin und Abhängigkeit. Die Zigarette als Vehikel zur Nikotinfreisetzung. Modifikationen der Nikotinfreisetzung. Erhöhung der Nikotinabhängigkeit durch Ammonium und pH-Manipulation. Vermarktung von Zigaretten mit einem "verminderten" Gesundheitsrisiko. Tabakzusatzstoffe. Zigaretten mit herabgesetztem Teergehalt. Schnupftabak. Wasserpfeife. Geheimhaltung von Ergebnissen der Tabakindustrie.- Pharmakologie und Pharmakokinetik von Nikotin: Nkotinrezeptor. Agonisten und Antagonisten des nikotinergen Acetylcholinrezeptors und seiner Subtypen. Pharmakologie. Nikotinwirkungen am Rezeptor verschiedener Organe. Organwirkungen und Toxizität. Metabolische und hormonale Effekte des Nikotins. Zentralnervöse Effekte des Nikotins. Pharmakokinetik von Nikotin. Nikotinabhängigkeit. Typisierung der Sucht. Molekularbiologische Aspekte der Sucht. Genetische Aspekte. Entzugserscheinungen.- Rauchen, Kanzerogenese, Fertilität und Immunität: Tabakspezifische Kanzerogene. Genotoxische Wirkungen des Tabakrauchs. Nikotin, Kondensatprodukte und ihr veränderter Metabolismus durch Enzymdefekte. Rauchen und die Beeinflussung genetischer Faktoren. Adduktbildung mit Proteinen und der DNS. Beeinflussung der Suppressorgene bzw. von Wachstumsfaktoren. Genetische Risikofaktoren bei der COPD. Reproduktion und genotoxische Effekte. Auswirkungen auf den Reproduktionstrakt. Übertragung genetischer Fehlinformationen auf das Kind. Immunologische und inflammatorische Prozesse. Immunologische Prozesse. Entzündungsvorgänge. Rauchen und Lungenerkrankungen: Zigarettenrauchen und Lungenkarzinom. Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkarzinom. Typisierung der Lungenkarzinome. Exogene Faktoren und Lungenkarzinom. Zigarettenrauchen und COPD. Pathophysiologie der COPD. Wichtige Risikofaktoren der COPD. Berufs- und Umweltfaktoren. Zigarettenrauchen und Asthma bronchiale. Möglicher Aussagewert von Studien. Zigarettenrauchen und Asthma bronchiale bei Erwachsenen. Asthma bronchiale bei Kindern. Bronchitis und Pneumonie. Weitere durch das Zigarettenrauchen beeinflusste Lungenerkrankungen. Mund- und Kehlkopfkarzinom.- Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Störungen von Blutgerinnungs- und Fibrinolysevorgängen:Regulation des Gefäßtonus. Veränderungen der Endothelfunktion und Endstrombahn. Endstrombahn und Sauerstoffversorgung. Arteriosklerotische und entzündliche Gefäßreaktionen. Koronarerkrankungen und Myokardinfarkt. Nikotin und ischämische Herzkrankheit. Systemische Gefäßveränderungen. Hypertonie. Aortenaneurysma. Periphere arterielle Durchblutungsstörungen. Rauchen und apoplektischer Insult. Blutgerinnungs- und Fibrinolysesystem bei Rauchern. Rauchen und Aktivierung von Thrombozyten. Rauchen und Blutgerinnungsfaktoren. Rauchen und fibrinolytische Vorgänge. Rauchen und hämorheologische Effekte. Rolle genetisch veränderter Gerinnungsfaktoren.- Einfluss des Rauchens auf weitere Organsysteme: Zentralnervensystem. Wahrnehmungsstörungen. Beeinflussung kognitiver Leistungen. Beeinträchtigung der intellektuellen Entwicklung des Kindes. Persönlichkeitsprofil des Rauchers und genetische Faktoren für das Rauchverhalten. Depression. Eigenschaften einer Raucherpersönlichkeit. Gründe für den erhöhten Zigarettenkonsum. Komorbidität zwischen Rauchen und Depression. Schizophrenie. Formen der Demenz und Rauchen. Rauchen und Morbus Parkinson. Hyperkinetisches Syndrom (ADHD). Panikattacken. Sinnesorgane. Augenerkrankungen. Diabetische Retinopathie. Katarakt und Linsentrübung. Morbus Basedow. Makuladegeneration. Glaukom. Strabismus. Augentumoren. Netzhautablösung. Ohren. Nase. Zahnbereich und Mundhöhle. Zahn- und Gingivabereich. Mundhöhle. Karzinome der Lippen und Mundhöhle. Endokrine Drüsen und Lipidstoffwechsel. Schilddrüse. Morbus Basedow. Hypo- und Hyperthyreose. Diabetes mellitus. Insulinresistenz. Diabetische Nephropathie. Lipid- und Cholesterinstoffwechsel. Gastrointestinaltrakt. Ösophaguskarzinom. Magen-Darm-Trakt. Magenulzera. Karzinome des Magens. Pankreaserkrankungen. Leber und Gallenwege. Darmerkrankungen. Morbus Crohn. Colitis ulcerosa. Darmkarzinome. Urogenitaltrakt. Schadstoffe und Induktoren. Nierenkarzinome. Blasenkarzinome. Cervixkarzinome. Prostatahyperplasie und -karzinome. Fertilitätsstörungen. Störungen des Stützgewebes. Vitamin-D- und Östrogenhaushalt. Osteoporose. Hüftfrakturen. Implantate und Wundheilung. Haut und Schleimhaut. Hautveränderungen. Psoriasis. Hauttumoren. Mammatumoren. Hämatopoetisches System.- Rauchen und Schwangerschaft: Effekte des Rauchens auf die Plazenta. Schwangerschaftskomplikationen. Durch das Rauchen möglicherweise verursachte Missbildungen. Rauchen und plötzlicher Kindstod (SIDS). Fetotoxische Wirkungen von Kohlenmonoxid. Wirkungen von Nikotin auf den Feten im Tierversuch. Rauchen und Stillperiode. Beim Kind auftretende Spätschäden. Durch das Rauchen während der Schwangerschaft entstehende Kosten. Schlussfolgerungen. Passivrauchen (ETS): Veränderungen auf Molekül- oder Zellebene. Fibrinogen. Cholesterin. Endothel und Blutplättchen. Entzündungsparameter. ETS und Stickstoffmonoxid. ETS und Arzneistoffwechsel. Passivrauchen während und nach der Schwangerschaft. ETS und die Beeinträchtigung des Kindes. Respirationstrakt. Narkosekomplikationen. Otitis media. Meningokokkeninfektionen. Tumorerkrankungen. Psychosoziale Veränderungen. ETS und die Beeinträchtigung des Erwachsenen. Koronare Herzkrankheit. Arteriosklerose. Apoplektischer Insult und Subarachnoidalblutung. Respirationstrakt. Bronchialkarzinom. Mammakarzinom. Schlussfolgerungen.- Arbeitsplatz und Rauchen: Kanzerogenität von ETS. Nutzung verschiedener Biomarker. Innenraum und Anreicherung von ETS-Schadstoffen. Belastung öffentlicher Räume mit Tabakrauch. ETS-Inkorporation am Arbeitsplatz. Schadstoffinkorporation durch ETS im Wohnbereich. Belastung des Innenraums mit Tabakrauch. Schadstoffinkorporation des Passivrauchers. ETS-Belastung am Arbeitsplatz vor und nach Rauchverboten. Schutz vor ETS-Schädigungen. Schlussfolgerungen.- Nichtmedikamentöse Therapieverfahren zur Raucherentwöhnung: Indikationsstellung und Diagnostik. Behandlungsziele. Selbsthilfemaßnahmen des Rauchers. Ärztlicher Rat zur Aufgabe des Rauchens. Mitwirkung von Pflegekräften. Verhaltenstherapie. Aversionsbehandlung. Hypnose. Akupunktur. Internetkommunikation. Reduziertes Rauchen. Schlussfolgerungen.- Medikamentöse Behandlung des Rauchers. Therapeutisches Monitoring bei der Raucherentwöhnung. Nikotin. Bewertung der Nikotinpräparate. Kaugummi. Pflaster. Sublingualtablette. Nasalspray. Inhaler. Pastille. Behandlung und Dosierung. "Harm reduction". Wahl des Nikotinpräparates. Unerwünschte Wirkungen. Entzugserscheinungen. Wechselwirkungen während des Rauchstopps. Kontraindikationen für die Anwendung von Nikotinpräparaten. Nikotinpräparate als Kombination mit anderen Stoffen. Nikotinpräparate als OTC-Produkte. Geschlechterunterschiede bei der Raucherentwöhnung.- Bupropion. Pharmakodynamik. Pharmakokinetik. Therapeutische Wirksamkeit und Kosten. Dosierung. Unerwünschte Wirkungen. Kontraindikationen und Interaktionen. Zusammenfassende Betrachtung. Andere Arzneimittel. Vareniclin. Nortriptylin. Clonidin. Mecamylamin. Tranquilizer und ß-Rezeptorenblocker. Buspiron und Ondansetron. Rimonabant. Antidepressiva. Opioidantagonisten. Lobelin. Silberacetat. Nikotinvakzine. Schlussfolgerungen.-Raucherentwöhnung: besondere therapeutische Situationen. Ischämische Herzkrankheit. Lungenerkrankungen (COPD). Schwangerschaft. Gewichtszunahme. Körpergewicht und Rauchstopp. "Gewichtskontrolle" durch Rauchen und "geplanter" Gewichtsverlust. Diabetes mellitus. Alkoholkonsum. Psychiatrie und Rauchen. Organische Depression. Schizophrene Patienten. Wechselwirkungen zwischen dem Zigarettenrauchen und Psychopharmaka. Präoperative Raucherentwöhnung. Schlussfolgerungen.- Primärprävention. Der Einstieg ins Rauchen. Gründe für das Rauchen. Primärpräventionsmaßnahmen. Präventionsprogramme für die Schulen. Social-Influence-Inoculation-Strategie. Life-Skills-Strategie. "Be smart - don't start". Gesundheitsförderungsprogramm Klasse 2000. Gesundheitsprogramm der Universität Trier. Neue Primärpräventionsträger. Langzeitstudien. Rolle der Lehrer bei der Primärprävention, Prävention durch Verhütung des Verkaufs von Tabakwaren an Jugendliche. Rolle der Massenmedien beim Verkauf von Tabakwaren an Jugendliche. Rolle des Staates und der Kommunen bei der Primärprävention. Schlussfolgerungen.- Tabakindustrie, Werbung und Werbeverbote. Strategien der Tabakwerbung. Werbebotschaften. Wirkungen von Werbebotschaften der Tabakindustrie. Tabakwerbung und Rauchbeginn des Jugendlichen. Werbung mit Light-Zigaretten. Tabakschmuggel. Effekte von Werbeverboten. Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und auf Plätzen. Schlussfolgerungen.- Gesellschaft, Politik und Tabakindustrie. Tabakindustrie und staatliche bzw. nichtstaatliche Gremien. Politiker und ihre Einstellung zum Rauchen. Wissenschaftler und die Tabakindustrie. "Subventionierter" Tabakanbau. Tabaksteuern. Die Regulierung des Rauchens. Werbe- und Rauchverbote in verschiedenen Ländern. Tabakindustrie: Verharmlosung des Rauchens und Passivrauchens. Rauchen und Nichtrauchen: eine Kosten-Nutzen-Analyse. Schlussfolgerungen.- Zusammenfassung und Ausblick. Wichtige Adressen

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:". Die vorliegende Monographie stellt die Auswirkungen des Rauchens auf die menschliche Gesundheit eindringlich dar. Umfassend, systematisch, übersichtlich - neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Gesetzgebung: Dieses Buch schließt eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur. Die durch Tabak verursachten Erkrankungen werden detailliert beschrieben. Praktisch für den Hausarzt ist auch der Überblick über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Therapiemöglichkeiten, um Rauchern den Nikotinentzug zu erleichtern." (in: Der Allgemeinarzt, 2008, Issue 7, S. 69) "... Die zweite Auflage des Buchs 'Tabakabhängigkeit' ... ist ... ein wichtiger Beitrag, um nicht nur Mediziner, sondern auch interessierte Laien verständlich über die Folgen des Rauchens aufzuklären. ... In ihrer umfassenden und in der deutschen Literatur einmaligen Monografie gehen die beiden Autoren den Ursachen und Folgen des Tabakrauchens auf den Grund, diskutieren das Für und Wider der verschiedensten Therapiemäglichkeiten und benennen die Konsequenzen, denen sich Politik und Gesellschaft künftig stellen müssen ..." (in: BÄK INTERN Informationsdienst der Bundesärztekammer, Juli 2008) "Diese wissenschaftliche Monografie befasst sich ausführlich mit Tabak in all seinen Facetten. Von der Geschichte ... bis zu Therapiemaßnahmen. Vor allem die verschiedenen Krankheiten, die durch das Rauchen ausgelöst werden, haben der Arzt und Nikotinforscher Haustein und Arbeitsmediziner Groneberg eindrücklich dargelegt. Medizinisch interessierte Laien, die sich am Fachvokabular nicht stören, finden hier grundlegendes Wissen." (in: Stern Spezial Gesund Leben, 2008, Issue 5, S. 126)