Teilen statt Zuteilen: John Rawls und die Begründung eines relativen Grundeinkommens

byFrank Tillmann

Kobo ebook | July 19, 2016 | German

Teilen statt Zuteilen: John Rawls und die Begründung eines relativen Grundeinkommens by Frank Tillmann
$4.80 online 
$6.49 list price save 26%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Kaum jemand würde dem Gefühl nach der Aussage widersprechen, dass die Welt derzeit ungerecht organisiert ist. Doch schwieriger ist es - selbst nach all den philosophischen Diskursen zu dem Thema - gerechte Regeln des globalen Zusammenlebens zu formulieren. Einmal mehr versucht die vorliegende Arbeit, Antwort auf diese Frage zu finden. Aus einer Verknüpfung lang geführter philosophischer, sozialpolitischer und ökonomischer Diskussionen heraus wird eine gerechte Gesellschaftsutopie skizziert. Diese strebt nach der Verwirklichung solcher Interessen, die alle Menschen gleichermaßen miteinander teilen. Die Gerechtigkeitskonzeption von John Rawls dient dabei als Ausgangspunkt für die Suche nach Perspektiven für eine gerechte Weltgesellschaft.

Dipl.-Soz. Frank Tillmann, 1973 in Halle Saale geboren, ist wissenschaftlicher Referent am Deutschen Jugendinstitut in Halle. Er studierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Soziologie. Seit Längerem arbeitet er in verschiedenen politischen Verbänden mit - wie z.B. in der globalisierungskritischen Nichtregierungsorganisation attac. Bislang publizierte er im Rahmen seiner Mitarbeit an Forschungsprojekten zur Jugend- und Bildungsforschung eine Monographie sowie zahlreiche Aufsätze.

Title:Teilen statt Zuteilen: John Rawls und die Begründung eines relativen GrundeinkommensFormat:Kobo ebookPublished:July 19, 2016Publisher:Verlag Ille & RiemerLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3954201011

ISBN - 13:9783954201013

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category: