Terror als globales Phänomen: Der Einfluss der Medien auf die Entwicklung des internationalen Terrorismus by Dan-Adrian Curutiu

Terror als globales Phänomen: Der Einfluss der Medien auf die Entwicklung des internationalen…

byDan-Adrian Curutiu

Kobo ebook | July 2, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$9.09 online 
$10.39 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Globalisierung öffentlicher Kommunikation (Einzelveranstaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Wurzeln des modernen Terrorismus, seine Genese und Erscheinung als Phänomen des 20. Jahrhunderts sind eng mit der unmittelbaren Nachkriegszeit, den Strukturen des Kalten Krieges, der Entkolonialisierung und der Entwicklung moderner Massenmedien verbunden. Im Zusammenspiel von terroristischem Akt und einer wachsenden Zahl von Adressaten durch die Verbreitung von Massenmedien (v.a. Fernsehen) ist eine Internationalisierung des Terrorismus festzustellen. Der Erfolg aus Sicht der Terroristen bedingt sich nur zu einem Teil aus den ihnen zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln oder deren Glaube. Ein weitaus wichtigeres Element des Erfolgs wurde seit den 70er Jahren die Erlangung von Publizität. Der Terrorismus als Kommunikationsstrategie zielt auf die Aufmerksamkeit der Medien. Aber um die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen musste auch der Terrorismus selbst an einer medialen Gesellschaft anpassen. Diese Arbeit beschränkt sich nur auf den Einfluss der Massenmedien auf die Entwicklung des internationalen Terrorismus, sowie dessen Auswirkungen auf die Vorgehensweise und Struktur der modernen Terrororganisationen. Zuerst soll im Kapitel 2 der Begriff Terrorismus definiert werden. Im Kapitel 3 wird auf die Hauptmerkmale des Terrorismus, auf die verschieden Arten von Terrorismus, sowie auf das terroristische Kalkül eingegangen werden. Im Kapitel 4 soll die Beziehung zwischen Terrorismus und Massenmedien, sowie die daraus resultierende Interdependenz analysiert werden. Ferner soll im Kapitel 5 an Hand der wichtigsten terroristischen Ereignisse der Einfluss die Massenmedien - und dessen technischen Errungenschaften - auf die Entwicklung und Vorgehensweise des internationalen Terrorismus gezeigt werden. Im Kapitel 6 wird am Beispiel des Terrornetzwerks Al-Qaida, die Rolle der Medien für eine moderne Terrororganisation analysiert werden. Dabei wird insbesondere auf dessen Kommunikationsabteilung - auf die PR- und Kommunikationsstrategie - eingegangen werden. Im letzten Kapitel (Kapitel 7) wird ein Fazit, der die wichtigsten Punkte dieser Arbeit zusammenfast, gezogen. Auf die Bekämpfungsstrategien wird in dieser Arbeit nicht eingegangen werden.

Title:Terror als globales Phänomen: Der Einfluss der Medien auf die Entwicklung des internationalen…Format:Kobo ebookPublished:July 2, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640364112

ISBN - 13:9783640364114

Look for similar items by category:

Reviews