Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns by Detlef GarzTheorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns by Detlef Garz

Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns

byDetlef Garz, Uwe Raven

Paperback | April 20, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$35.01 online 
$38.95 list price save 10%
Earn 175 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen. Die Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns stellt seine zentralen Konzepte vor, liefert klare, nachvollziehbare Erläuterungen und stellt diese in einen Zusammenhang. Studierende und alle, die Oevermanns Werks bisher als schwer zugänglich bewertet haben, können auf dieser Basis einen Zugang zu seinen Überlegungen und Beiträgen zur Sozial-, Erziehungs- und Kulturwissenschaft gewinnen.

Dr. Detlef Garz ist Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.Dr. Uwe Raven ist Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Loading
Title:Theorie der Lebenspraxis: Einführung in das Werk Ulrich OevermannsFormat:PaperbackPublished:April 20, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658073071

ISBN - 13:9783658073077

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einleitung und Biographisches.- Lebenspraxis: Krise und Routine.- Sozialisation, Sozialisatorische Praxis und Familie.- Bewährung: Generation und Religion.- Professionalisierung.- Die Methode: Objektive Hermeneutik.- Glossar.