Therapie gastroenterologischer Krankheiten by Wolfgang F. CasparyTherapie gastroenterologischer Krankheiten by Wolfgang F. Caspary

Therapie gastroenterologischer Krankheiten

EditorWolfgang F. Caspary, Joachim Mössner, Jürgen Stein

Hardcover | September 30, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$154.95

Earn 775 plum® points
Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Therapie - Was? Wann? Warum?Die Therapie ist häufig langwierig und komplexKonservativ oder operativ? Welche Therapie in welchem Stadium? Was ist bei Versagen der Therapie zu tun? Welche Nebenwirkungen, Folgezustände und Komplikationen sind zu bedenken? Gesicherte, evidenzbasierte Therapiestrategien für Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes und des PankreasStufentherapie individuell abgestimmt auf Ihre Patienten Komplexe Therapie für multimorbide Patienten Therapiekonzepte auch für seltene Erkrankungen Schnelle Orientierung durch Kernaussagen und Warnhinweise UmfassendInklusive Stomaversorgung, Sonden- und Applikationstechniken, Interaktionen zwischen Arzneistoffen und Nährstoffen, heimenterale Ernährung, stationäre und ambulante Rehabilitation ...Von renommierten Experten aus der Inneren Medizin, Chirurgie, Radiologie, Transplantationsmedizin verfasst. Klare, kompakte, praxisgerechte Information zur sofortigen Anwendung für Gastroenterologen, Internisten und Chirurgen.Konzentriert auf Therapie - interdisziplinär, sicher und vollständig
Title:Therapie gastroenterologischer KrankheitenFormat:HardcoverDimensions:9.61 × 6.69 × 0 inPublished:September 30, 2004Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540441743

ISBN - 13:9783540441748

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Ösophaguserkrankungen.Gastroösophageale Refluxkrankheit. Nichtrefluxbedingte Ösophaguskrankheiten. Ösophagustumoren. Fremdkörper und chemische Verletzungen. Motilitätsstörungen des Ösophagus. Ösophagusvarizenblutung.Gastroduodenale KrankheitenGastritis. Peptisches Ulkus, Ulkusblutung. Der operierte Magen. Tumoren des Magens. Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) und Sarkome des GI-Trakts. Therapie neuroendokriner gastroenteropankreatischer (GEP) Tumoren. Medikamentös induzierte Gastroenteropathien.Krankheiten des Dünn- und DickdarmsInfektionskrankheiten des Dünn- und Dickdarms. Darmerkrankungen bei HIV-Infektion und Aids. Antibiotikaassoziierte Diarrhö und pseudomembranöse Kolitis. Einheimische, tropische Sprue, Autoimmunenteropathie. Nahrungsmittelallergie. Intestinale Lymphome. Dünndarmtumoren. Therapiebedingte Nebenwirkungen. Vaskuläre Krankheiten von Dünn- und Dickdarm. Bakterielle Überbesiedlung des Dünndarms. Pneumatosis cystoides intestinalis (PCI). Amyloidose des Darms. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Atypische Kolitiden. Divertikulose und Divertikulitis des Dickdarms. Appendizitis. Polyposissyndrome. Hereditäres nichtpolypöses kolorektales Karzinom (HNPCC). Kolorektales Karzinom. Kolorektale Endometriose. Motilitätsstörungen des Dickdarms. Krankheiten des Anorektums. Stomaversorgung -- Ileostomie, Kolostomie.PeritoneumPeritonitis. Intraabdominelle Abszesse.PankreaserkrankungenAkute Pankreatitis. Chronische Pankreatitis. Pankreasneoplasien.SyndromeÜbelkeit und Erbrechen. Funktionelle Dyspepsie und Reizdarmsyndrom. Diarrhö. Kurzdarmsyndrom. Obstipation. Anale Inkontinenz. Eiweißverlustsyndrom. Meteorismus und Flatulenz. Ileus. Obere und untere gastrointestinale Blutung.ErnährungAnorexia nervosa und Bulimia nervosa. Sonden- und Applikationstechniken. Indikationen unterschiedlicher Sondendiäten. Medikamentenapplikation über Sonden. Komplikationen. Heimenterale Ernährung.Klinische pharmakologische AspekteProkinetika, Antiemetika. Ulkustherapeutika. Grundlagen der Chemotherapie. Grundlagen der Strahlentherapie. Prinzipien der Immunsuppression.Therapie von iatrogenen KomplikationenTherapie von Komplikationen bei gastroenterologischen Untersuchungsmethoden und Behandlungstechniken.Sozialmedizinische AspekteIndikationen zur Anschlussrehabilitation bei gastrointestinalen Krankheiten.