Tiergestützte Pädagogik in einer Jugendwohngruppe by Denise Hofmann

Tiergestützte Pädagogik in einer Jugendwohngruppe

byDenise Hofmann

Kobo ebook | September 22, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 2,0, Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Freiburg (-), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Facharbeit handelt von der tiergestützten Pädagogik in einer Jugendeinrichtung. Was sind die Vor- und Nachteile der tiergestützten Pädagogik? Was ist zu beachten? Um welchen Geldbetrag handelt es sich und welche Tiere sind am besten dafür geeignet? Nur Tiere, welche domestiziert , speziell ausgebildet, gut versorgt und gut untergebracht sind, werden für diese Pädagogik ausgewählt. Hierfür gelten die Richtlinien der IAHAIO. Der Pädagoge muss zudem Kompetenzen gegenüber dem Tier haben. Das bedeutet, dass der Mensch die Stärken und Schwächen des Tieres genauestens kennt und über den richtigen Umgang Bescheid weiß. Die Sitzungen werden durch Protokolle dokumentiert und geplant. Der zeitliche Rahmen ist umfangreich und wird zuvor festgelegt. Die tiergestützte Pädagogik verfolgt konkrete, pädagogische Ziele, um den Menschen im sozialen und emotionalen Bereich zu stärken. 'Tiergestützte Pädagogik beschreibt einen von Tieren begleiteten (Heil-) Pädagogischen Erziehungs- und Förderansatz, sowie die Integration von Tieren in das Leben von Menschen jeden Alters. Die Tiere können den Pädagogen nicht ersetzen, sondern erweitern deren Erziehungs- und Fördermöglichkeiten. [...]' (Schaumweber 2009, S. 47)
Title:Tiergestützte Pädagogik in einer JugendwohngruppeFormat:Kobo ebookPublished:September 22, 2016Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:366830467X

ISBN - 13:9783668304673

Look for similar items by category:

Reviews