Trapps Ein-Satz-Verfahren zur Einführung von Dispositionsprädikaten: Ein Verbesserungsvorschlag des Carnapschen Reduktionssatzverfahrens by Jonathan Lukic

Trapps Ein-Satz-Verfahren zur Einführung von Dispositionsprädikaten: Ein Verbesserungsvorschlag des…

byJonathan Lukic

Kobo ebook | May 11, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 2, Universität Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In 'Testability and Meaning' stellt Rudolf Carnap ein Verfahren vor, mit dem sich Dispositionsprädikate einführen lassen. Dazu werden Reduktionssätze der Form ( T ? ( R ?? D ) ) eingeführt, wobei einem Objekt beispielsweise eine Disposition zugesprochen wird, wenn ein bestimmter Test eine positive Reaktion aufweist. Dieses Verfahren wird mit 'bilateraler-Reduktionssatz-Verfahren' bezeichnet, kurz 'BRS-Verfahren'. Diese Arbeit beschäftigt sich (i) mit der Carnap'schen Version, die er in seinem Aufsatz 'Testability and Meaning' von 1936 entwickelt hat,(ii) mit den Problemen der Carnap'schen Version, (iii) mit den Lösungsversuchen Rainer Trapps, die er in seinem Aufsatz 'Eine Verfeinerung zur Einführung von Dispositionsprädikaten' von 1975 entwickelt und schließlich (iv) mit den Problemen, die selbst das Trapp'sche Verfahren nicht lösen kann.

Title:Trapps Ein-Satz-Verfahren zur Einführung von Dispositionsprädikaten: Ein Verbesserungsvorschlag des…Format:Kobo ebookPublished:May 11, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640326997

ISBN - 13:9783640326990

Look for similar items by category:

Reviews