Umweltökonomik: Eine theorieorientierte Einführung by Joachim WeimannUmweltökonomik: Eine theorieorientierte Einführung by Joachim Weimann

Umweltökonomik: Eine theorieorientierte Einführung

byJoachim Weimann

Paperback | March 6, 1995 | German

Pricing and Purchase Info

$53.66 online 
$58.50 list price save 8%
Earn 268 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Konzeption des vorliegenden Buches besteht im wesentlichen in einer speziellen "Problemsicht", aus der sich methodische und inhaltliche Schwerpunktsetzungen ableiten. Das Umweltproblem ist im Kern ein Koordinations- und Kooperationsproblem. Mit Hilfe eines spieltheoretischen Ansatzes wird dieser Kern dargestellt und analysiert. Bei dieser Analyse werden neuere Erkenntnisse der "Mechanism-design"-Forschung ebenso verwendet wie neuere Ansätze zur Erklärung kooperativen Verhaltens. Die dabei verwendete Methode erlaubt eine klare Strukturierung des Umweltproblems und eine fundierte Beurteilung umweltökonomischer Politikinstrumente im Rahmen eines geschlossenen theoretischen Konzepts.
Title:Umweltökonomik: Eine theorieorientierte EinführungFormat:PaperbackPublished:March 6, 1995Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540587640

ISBN - 13:9783540587644

Reviews

Table of Contents

I - grundlagen -.- 1.1 Dimensionen des Umweltproblems.- 1.1.1 Entropie.- 1.1.2 Bevölkerungswachstum.- Exkurs 1: Die Demographie und Die Doomsday-Gleichung.- 1.1.3 Bevölkerung, Wachstum, Klima.- 1.2 Das Phänomen Externer Effekte.- 1.2.1 Knappheit und Effizienz.- 1.2.2 Was Sind "Externe Effekte"?.- 1.2.3 Effizienzschädigende Eigenschaften Externer Effekte.- 1.3 Das Coase-Theorem.- 1.3.1 Ursprüngliche Fassung: Farmer und Viehzüchter.- 1.3.2 Die Spieltheoretische Fassung.- 1.4 Dilemmata.- 1.4.1 Das Klassische Beispiel: Gefangenen-Dilemma.- 1.4.2 The Tragedy of the Commons: Soziale Dilemmata.- 1.5 Experimentelle Befunde.- 1.5.1 Die Experimentelle Methode.- 1.5.2 Freifahrerexperimente.- 1.6 Philanthropen und Kantianer.- 1.7 Tit for Tat und Kooperation als Sozialer Austausch.- 1.8 Der Staat als Ersatz für Freiwillige Kooperation?.- 1.9 Die Kooperation von Staaten.- 1.9.1 Die Notwendigkeit Internationaler Kooperation.- 1.9.2 Auf Eigene Faust?.- 1.9.3 Die Stabilität Internationaler Abkommen.- Zusammenfassung.- II - Instrumente der Umweltpolitik -.- Überblick.- 2.1 Umweltökonomik, Umweltpolitik und Ethik.- 2.2 Steuern als Instrument der Umweltpolitik.- 2.2.1 Die "First Best"-Lösung: Pigou-Steuer.- 2.2.2 Ein System Optimaler Schafienpreise.- Exkurs 2: Emission-Diffusion-Immission.- 2.2.3 Preis-Standard-Lösung: Pretiale Steuerung.- 2.2.4 Würdigung Der Resultate.- 2.3 Umweltzertififate: Mengensteuerung.- 2.3.2 Räumliche Differenzierung.- 2.3.3 Befristung Und Dynamische Anreizwirkung.- 2.3.4 Steuern Versus Zertifikate: Zusammenfassung.- 2.3.5 Marktwirtschaftliche Umweltpolitik: Us-Erfahrungen.- 2.3.6 Zertifikate: Ein Hypothetisches Beispiel.- 2.4 Auflagenpolitik.- 2.5 Staatliche Umweltpolitik Und Das Kooperationsproblem.- Anhang I: Spieltheorie.- Anhang II: Anreizmechanismen.- Literatur.

Editorial Reviews

Aus den Besprechungen der Vorauflagen:"Ein frisches und klares Buch, das ökonomisch kompetent analysiert und sein ökologisches Engagement nicht verhehlt." Frankfurter Allgemeine Zeitung