Unternehmensübernahmen Und Erwerbsangebote In Deutschland: Eine Empirische Analyse by Mathias BimbergUnternehmensübernahmen Und Erwerbsangebote In Deutschland: Eine Empirische Analyse by Mathias Bimberg

Unternehmensübernahmen Und Erwerbsangebote In Deutschland: Eine Empirische Analyse

byMathias Bimberg

Paperback | July 15, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20 online 
$116.95 list price save 10%
Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Aufgrund der immer enger zusammenwachsenden Finanzmärkte und der aktuellen Entwicklung an den weltweiten Kapitalmärkten steht deren Regulierung mehr denn je im Fokus der Öffentlichkeit. Die in der vorliegenden Arbeit im Vordergrund stehende Regulierung von Unternehmensübernahmen war in der Europäischen Union über Jahrzehnte äußerst umstritten. Der deutsche Gesetzgeber hat mit dem zum 01. Januar 2002 in Kraft getretenen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) erstmals gesetzliche Rahmenbedingungen für Unternehmensübernahmen und andere öffentliche Angebote zum Erwerb von Wertpapieren geschaffen, womit unter Anderem das Ziel verfolgt wurde, die Stellung von Minderheitsaktionären im Übernahmefall zu stärken. Mathias Cyril Bimberg hat sich die Aufgabe gestellt zu untersuchen, ob die Regelungen des WpÜG zu einem hinreichenden Minderheitenschutz führen. Der Beantwortung dieser Frage nähert er sich einmal auf theoretischem Wege, indem er die Regelungen des WpÜG einer ausführlichen Analyse dahingehend unterzieht, inwiefern diese die Gleichbehandlung der Zielgesellschaftsaktionäre sicherstellen bzw. Strategien zur Übervorteilung der außenstehenden Aktionäre der Zielgesellschaft offen lassen. Schwerpunktmäßig wird die Untersuchungsfrage jedoch auf empirischem Wege überprüft. Hierbei soll vor allem beurteilt werden, ob die außenstehenden Aktionäre für die Aufgabe ihrer Aktionärsstellung eine angemessene Gegenleistung erhalten. Zur Klärung dieser Frage bestimmt der Autor zum einen die abnormale Kursreaktion der Aktien der Zielgesellschaft zum Zeitpunkt der Ankündigung des öffentlichen Kaufangebots. Zum andern vergleicht er den Barwert der an die außenstehenden Aktionäre gezahlten Gegenleistung mit den Kursen vor Ankündigung des Angebots. Die so ermittelten Übernahmeprämien werden mit Prämien verglichen, die für den deutschen Markt vor Inkrafttreten des WpÜG gemessen wurden.
Dr. Mathias Cyril Bimberg promovierte bei Prof. Dr. Renate Hecker am Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung an der Universität Tübingen.
Loading
Title:Unternehmensübernahmen Und Erwerbsangebote In Deutschland: Eine Empirische AnalyseFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:July 15, 2009Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834917516

ISBN - 13:9783834917515

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Corporate Governance Struktur öffentlicher Kaufangebote.- Untersuchungsdesign und Datenbasis.- Aktienkursreaktionen auf die Ankündigung von öffentlichen Kaufangeboten.- Vergleich der Gegenleistung mit vorhergehender Kursentwicklung.- Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des WpÜG.- Schlussbetrachtung.