Unterscheiden sich Bachelor/Master-Studenten in ihrem Aufschiebeverhalten von Diplom-Studenten? Prokrastination im studentischen Alltag: Unterscheiden by Stefan Schalowski

Unterscheiden sich Bachelor/Master-Studenten in ihrem Aufschiebeverhalten von Diplom-Studenten…

byStefan Schalowski

Kobo ebook | October 11, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$29.19 online 
$36.39 list price save 19%

Available for download

Not available in stores

about

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Lernpsychologie, Intelligenzforschung, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Pädagogische Psychologie), Veranstaltung: FT 2010, Sprache: Deutsch, Abstract: Der theoretische Teil untergliedert sich dabei in zehn Kapitel. In Kapitel 2 wird die Fragestellung und Zielsetzung dieser Arbeit näher erläutert, um anschließend in Kapitel 3 auf die eigentliche Relevanz der Thematik einzugehen. Daraufhin wird in Kapitel 4 eine Verknüpfung zwischen Prokrastination, Psychologie und Motivation vorgenommen, da zwischen diesen unterschiedlichen Konzepten wichtige Interdependenzen bestehen. Ein kurzer Abriss zur Geschichte von Prokrastination erfolgt in Kapitel 5. Die Typologie in Kapitel 6 bildet einen sehr wichtigen Teil dieser Arbeit. Hier geht es u. a. um den Versuch einer definitorischen Abgrenzung und die Untergliederung in verschieden Ausprägungsformen. Für ein hinreichendes Verständnis sind die Erläuterungen zu den synonymen Wortbedeutungen in Kapitel 7 sehr wichtig, da Prokrastination kaum unter diesem wissenschaftlichen Fachbegriff bekannt ist. Anschließend folgen mit Kapitel 8 die psychologischen Facetten der Prokrastination. Hier werden die Betroffenen stärker fokussiert sowie die Ursachen und Folgen näher beleuchtet. Diese sind u. a. auch direkt verknüpft mit dem zu bearbeitenden Aufgabentypus, der in Kapitel 9 näher definiert wird. Den Abschluss bildet mit Kapitel 10 die Beantwortung der Frage, ob Prokrastination eigentlich immer als etwas Negatives betrachtet werden muss. Im eher praktisch orientierten Teil werden in einem ersten Schritt einige empirische Forschungsansätze, die bereits zu dieser Thematik existieren, aufgezählt und z. T. auch näher erläutert (Kapitel 11). Daran schließt direkt eine systematische Übersicht über die sich auf dem Markt befindende Ratgeberliteratur an (Kapitel 12), die daraufhin in Kapitel 13 genauer analysiert wird. Mit Kapitel 14 folgt ein eigener qualitativer Forschungsansatz, für den ich mit jeweils fünf Studenten des Bachelor/Master-Studiengangs 'Bildungs- und Erziehungswissenschaften' und fünf Studenten des Diplom-Studiengangs 'Pädagogik' (hierbei handelt es sich um inhaltlich absolut identische Studiengänge) ein Interview mit Hilfe des APS (Aitken Procrastination Scale) durchgeführt habe. Die Ergebnisse werden anschließend ausführlich diskutiert, kritisch hinterfragt und mit der Literatur verglichen. Abschließend folgen Ideen und Anregungen für zukünftige Forschungsprojekte. Die Arbeit schließt mit einem Fazit in Kapitel 15 ab.
Title:Unterscheiden sich Bachelor/Master-Studenten in ihrem Aufschiebeverhalten von Diplom-Studenten…Format:Kobo ebookPublished:October 11, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640718607

ISBN - 13:9783640718603

Look for similar items by category:

Reviews