Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten einer rechnergestützten FMEA in der stationären Altenhilfe by Jörg Warnke

Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten einer rechnergestützten FMEA in der stationären Altenhilfe

byJörg Warnke

Kobo ebook | January 30, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,7, , 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten einer rechnergestützten Fehler - Möglichkeits- und Einfluss - Analyse ( FMEA ) in der stationären Altenhilfe. Die Einführung der Pflegeversicherung 1996 stationären Pflegebereich stellte die Qualitätssicherung in den Fokus der Bemühungen um eine Verbesserung der Pflegequalität. Das Qualitätssicherungsgesetz und die Einführung von Leistungs- und Qualitätsvereinbarungen verstärkten den Druck auf die Einrichtungen der stationären Altenhilfe, kontinuierliche Qualitätsverbesserungen vorzunehmen. Begleitet durch den Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt gewinnt die Vermeidung von Fehlern immer mehr an Bedeutung. Gerade im Bereich der Dienstleistung ist dieser Ansatz von zentraler Bedeutung. Eine Dienstleistung zeichnet sich durch ihren immateriellen Charakter aus. Außerdem wird sie erst bei der Inanspruchnahme produziert. Dies hat zur Folge, dass Fehler bei der Dienstleistungserbringung nachträglich nicht mehr korrigiert werden können. Deshalb ist eine Fehlervermeidung im Vorfeld von enormer Bedeutung. Gleichzeitig kann der Kunde in vielen Fällen die Qualität der Dienstleistung nicht überprüfen. Deshalb verlässt er sich auf sein subjektives Empfinden. Eine geringe Fehlerquote fördert hier das Vertrauen des Kunden zum Unternehmen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, präventive Maßnahmen zur Fehlervermeidung im Vorfeld der Dienstleistungserbringung einzuleiten. Die FMEA bietet sich hier an, denn sie 'ist eine Methode der vorbeugenden Qualitätssicherung, d. h. mit dem Einsatz dieser Methode wird der Schwerpunkt der Arbeit nicht mehr auf die Fehlerbeseitigung sondern auf die Fehlerprävention gelegt' . Das Projekt findet anschließend in zwei Schritten statt: 1.Durchführung der FMEA bis zur Ermittlung der Risikoprioritätszahl 2.Evaluation des FMEA - Einsatzes durch eine Befragung der Beteiligten. Das FMEA - Team ist interdisziplinär zusammengesetzt und besteht aus 5 Personen. Die Untersuchung ist als quantitative Studie angelegt, bei der mittels standardisierter Fragebögen unter den Mitgliedern des FMEA - Teams eine Vollerhebung durchgeführt wird. Bei dieser Arbeit wird darauf verzichtet, die Wirksamkeit der FMEA zu untersuchen. Es soll durch die Ergebnisdarstellung die Einsatztauglichkeit der FMEA in der stationären Altenhilfe als Instrument der vorbeugenden Fehlervermeidung im Rahmen der Qualitätssicherung eingeschätzt werden.
Title:Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten einer rechnergestützten FMEA in der stationären AltenhilfeFormat:Kobo ebookPublished:January 30, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638463133

ISBN - 13:9783638463133

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten einer rechnergestützten FMEA in der stationären Altenhilfe

Reviews