Urheber- Und Verlagsrecht by E. UlmerUrheber- Und Verlagsrecht by E. Ulmer

Urheber- Und Verlagsrecht

byE. Ulmer

Paperback | October 18, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$86.03 online 
$90.95 list price save 5%
Earn 430 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die erste Auflage dieses Buches war 1951, die zweite Auflage 1960 er­ schienen. Angesichts der Rechtsentwicklung in den beiden Jahrzehnten, die seitdem verstrichen sind, war eine Fülle von Änderungen und Neue­ rungen zu beachten. Voran steht dabei das Urheberrechtsgesetz von 1965, mit dem die jahrzehntelangen deutschen Reformarbeiten ihren Abschluß gefunden haben, sowie das ergänzende Gesetz über die Wahr­ nehml;lng von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten. Aus dem Konventionsrecht waren insbesondere das Rom-Abkommen über den Schutz der ausübenden Künstler, der Hersteller von Tonträgern und der Sendeunternehmen, die Stockholmer und Pariser Revisionen der Berner Übereinkunft und die Pariser Revision des Welturheberrechtsabkom­ mens zu berücksichtigen. Im Gemeinsamen Markt sind es die Wettbe­ werbsregeln und der Grundsatz des freien Warenverkehrs, die für die Beurteilung urheberrechtlicher Sachverhalte von Bedeutung geworden sind. Und nicht zuletzt sind es wiederum neuartige, durch die technische Entwicklung bedingte Sachverhalte, wie die neuen audiovisuellen Me­ dien, die Sendungen über Satelliten und der Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung, die besondere urheberrechtliche Fragen auf den Plan gerufen haben. Die Berücksichtigung der Neuerungen sowie der reichen Rechtspre­ chung und Literatur haben eine umfassende Neubearbeitung erforder­ lich gemacht. Sie war schon bald nach Erlaß des Urheberrechtsgesetzes geplant, hat aber durch vordringliche Arbeiten auf nationaler und inter­ nationaler Ebene einen Aufschub erfahren. Bei der Ausarbeitung hat sich eine Erweiterung des Umfangs des Buchs als unvermeidlich erwie­ sen. Unter anderem wurde auch dem Urhebervertragsrecht angesichts der Bedeutung, die ihm für die Ausübung des Urheberrechts zukommt, ein breiterer Raum als früher gewidmet.
Title:Urheber- Und VerlagsrechtFormat:PaperbackPublished:October 18, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642678203

ISBN - 13:9783642678202

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

§ 1. Vom Urheberrecht im allgemeinen.- § 2. Vom Gegenstand des Urheberrechts.- § 3. Verwandte Schutzrechte.- § 4. Technische Schutzrechte. Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte.- § 5. Urheberrecht und Arbeitsrecht. Der Lohn der geistigen Arbeit.- § 6. Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht.- § 7. Urheberrecht und Wettbewerbsrecht.- § 8. Schrifttum des Urheberrechts.- 1. Kapitel. Die Grundlagen.- I. Geschichte und Rechtsquellen.- § 9. Geschichte des Urheberrechts.- § 10. Die neuere Urheberrechtsentwicklung.- § 11. Die Quellen des Urheberrechts.- II. Ausländisches und internationales Urheberrecht.- § 12. Ausländisches Urheberrecht.- § 13. Internationales Urheberrecht. Allgemeines.- § 14. Die Berner Übereinkunft.- § 15. Das Welturheberrechtsabkommen.- III. Das Urheberrecht in der Rechtslehre. Grundfragen des Urheberrechts.- § 16. Idee und Lehre vom geistigen Eigentum.- § 17. Persönlichkeitsrechtliche und vermögensrechtliche Elemente des Urheberrechts.- § 18. Einheit und Wesen des Urheberrechts.- § 19. Die Individualität der Werke. Form und Inhalt.- 2. Kapitel. Die Werke und ihr Urheber.- I. Die Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst.- § 20. Die Werke und das Gesetz.- § 21. Gemeinsame Schutzvoraussetzungen.- § 22. Sprachwerke. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art.- § 23. Musikwerke. Pantomimische Werke.- § 24. Werke der bildenden Künste. Allgemeines.- § 25. Werke der Baukunst und der angewandten Kunst.- § 26. Lichtbildwerke.- § 27. Filmwerke.- § 28. Bearbeitungen und andere Umgestaltungen. Werkvollendungen.- § 29. Sammelwerke.- § 30. Amtliche Werke.- § 31. Der Werktitel.- § 32. Veröffentlichung und Erscheinen.- II. Der Urheber.- § 33. Urheber und Urheberbezeichnung.- § 34. Miturheber.- § 35. Urheber verbundener Werke.- § 36. Filmurheber und Filmhersteller.- 3. Kapitel. Die Rechte der Urheber.- § 37. Die Arten der Rechte.- I. Das Urheberpersönlichkeitsrecht.- § 38. Allgemeines.- § 39. Das Veröffentlichungsrecht.- § 40. Anerkennung der Urheberschaft. Urheberbezeichnung.- § 41. Änderungsverbot und Werkschutz.- § 42. Zugang zu Werkstücken.- II. Die Verwertungsrechte.- § 43. Allgemeines. Leitgedanken der Regelung.- 1. Die Verwertung in körperlicher Form.- § 44. Übersicht.- § 45. Das Vervielfältigungsrecht.- § 46. Das Verbreitungsrecht.- § 47. Erschöpfung des Verbreitungsrechts.- Exkurs: Ausstellung, Zurschaustellung.- § 48. Ausstellung von Werken der bildenden Künste und Lichtbildwerken.- § 49. Zurschaustellung sonstiger Werke.- 2. Die öffentliche Wiedergabe.- § 50. Allgemeines.- § 51. Das Vortrags- und Aufführungsrecht.- § 52. Das Vorführungsrecht.- § 53. Das Senderecht.- § 54. Wiederholungs- und Weitersendungen. Weiterübertragung durch Draht oder Kabel. Übertragung über Satelliten.- § 55. Wiedergabe durch Bild- und Tonträger. Wiedergabe von Funksendungen.- 3. Der Schutzumfang.- § 56. Die Bearbeitungsrechte.- § 57. Sonstige abhängige Nachschöpfungen. Plagiate.- § 58. Gemeingut und freie Benutzung.- III. Die Vergütungsansprüche.- § 59. Allgemeines. Verhältnis zu den Verwertungsrechten.- § 60. Die Ansprüche aus dem Folgerecht.- § 61. Die Vermietungs- und Ausleihtantieme.- 4. Kapitel. Die Schranken des Urheberrechts.- § 62. Allgemeines. Gesetzliche Lizenzen und Zwangslizenzen.- I. Die Vervielfältigung zum eigenen Gebrauch.- § 63. Die Rechtsentwicklung.- § 64. Vervielfältigung zum persönlichen Gebrauch.- § 65. Vervielfältigung zum sonstigen eigenen Gebrauch.- § 66. Reformfragen.- II. Zitate und Entlehnungen. Aufnahme von Schulfunksendungen. Sonderfälle der öffentlichen Wiedergabe.- § 67. Zitate und Entlehnungen.- § 68. Aufnahme von Schulfunksendungen.- § 69. Sonderfälle der öffentlichen Wiedergabe.- III. Informationsfreiheit. Insbesondere Berichterstattung durch Presse, Rundfunk und Film.- § 70. Öffentliche Reden.- § 71. Zeitungsartikel und Rundfunkkommentare.- § 72. Bild- und Tonberichterstattung.- IV. Sonstige freie Werknutzungen.- § 73. Nutzungen für Zwecke der Rechtspflege und der öffentlichen Sicherheit.- § 74. Personenbildnisse. Katalogbilder. Werke an öffentlichen Plätzen.- § 75. Nutzung in Geschäftsbetrieben. Unwesentliches Beiwerk.- V. Die Zwangslizenz zur Herstellung von Tonträgern.- § 76..- 5. Kapitel. Die Schutzdauer.- § 77. Die zeitliche Begrenzung des Urheberrechts.- § 78. Berechnung der Schutzfristen. Übergangsregeln.- § 79. Die gemeinfreien Werke. Schranken der Gemeinfreiheit?.- 6. Kapitel. Rechtsnachfolge. Rechtsverkehr im Urheberrecht.- § 80. Einleitung.- I. Die Rechtsnachfolge in das Urheberrecht.- § 81. Das Urheberrecht im Erbgang.- § 82. Begriff und Wesen der Rechtsnachfolge in das Urheberrecht.- II. Verfügungen über Verwertungsrechte.- § 83. Einleitung. Die Einräumung von Nutzungsrechten.- § 84. Umfang und Grenzen der Verfügung.- § 85. Ausschließliche und einfache Berechtigungen.- § 86. Verfügungen über Nutzungsrechte.- § 87. Rückrufsrechte.- III. Verfügungen über Vergütungsansprüche.- § 88..- IV. Ausübung und Beschränkung des Urheberpersönlichkeitsrechts.- § 89..- 7. Kapitel. Urhebervertragsrecht.- I. Allgemeines.- § 90. Einleitung.- § 91. Die Vertragsfreiheit und ihre Grenzen. Kollektive Interessenwahrung. Reformfragen.- § 92. Verpflichtung und Verfügung. Die Rechtsverschaffungspflicht des Urhebers.- § 93. Ausübungs- und Vergütungspflicht des Nutzungsberechtigten.- § 94. Verträge über künftige Werke.- § 95. Verträge über Werke, die in Arbeits-oder Dienstverhältnissen geschaffen werden.- II. Wahrnehmungsverträge. Das Recht der Verwertungsgesellschaften.- § 96. Individuelle und kollektive Wahrnehmung. Wahrnehmung durch Bühnenverlage.- § 97. Entwicklung und Arten der Verwertungsgesellschaften.- § 98. Das Recht der Verwertungsgesellschaften.- § 99. Staatsaufsicht. Schiedsstelle. Gerichtsstand.- III. Verlagsvertrag und Verlagsrecht.- § 100. Verlagswesen und Verlagsgesetz.- § 101. Der Verlagsvertrag.- § 102. Überlassung des Werkes an den Verleger. Enthaltungs- und Rechtsverschaffungspflicht des Verfassers.- § 103. Das Verlagsrecht als abgeleitetes Recht.- § 104. Die Einräumung von Nebenrechten an den Verleger.- § 105. Vervielfältigung und Verbreitung durch den Verleger. Der Ladenpreis.- § 106. Die Vergütung des Verfassers und sein Recht auf Werkstücke.- § 107. Die Auflage.- § 108. Übertragung der Verlegerrechte. Lizenzausgaben.- § 109. Konkurs des Verlegers. Pfändung und Verpfändung von Verlegerrechten.- § 110. Die Beendigung des Verlagsverhältnisses.- § 111. Der Verlag von Sammelwerken, insbesondere Zeitungs- und Zeitschriftenverlag.- IV. Sonstige Nutzungsverträge.- § 112. Überblick. Pauschverträge und Einzelverträge.- § 113. Bühnenaufführungsverträge.- § 114. Sendeverträge.- § 115. Verfilmungsverträge.- § 116. Filmverwertung.- § 117. Verträge über Werke der bildenden Künste.- 8. Kapitel. Verwandte Schutzrechte.- I. Der Schutz bestimmter Ausgaben.- § 118..- II. Der Schutz der Lichtbilder.- § 119..- III. Die Rechte der ausübenden Künstler, der Hersteller von Ton- und Bildträgern und der Sendeunternehmen.- 1. Nationale und internationale Rechtsentwicklung.- § 120. Allgemeines.- § 121. Das Recht der Konventionen.- 2. Der Schutz der Darbietungen der ausübenden Künstler.- § 122. Die geschützten Darbietungen.- § 123. Die Rechte der ausübenden Künstler.- § 124. Ausübende Künstler in Arbeits- oder Dienstverhältnissen. Chor-, Orchester- und Bühnenaufführungen. Schutz des Veranstalters.- 3. Die Rechte der Hersteller von Tonträgern.- § 125..- 4. Die Rechte der Hersteller von Bildträgern sowie von Bild- und Tonträgern. Die Rechtslage bei Laufbildern.- § 126..- 5. Die Rechte der Sendeunternehmen.- § 127..- 9. Kapitel. Die Rechtsverletzungen und ihre Folgen.- I. Der zivilrechtliche Schutz. Der Rechtsweg.- § 128. Allgemeines.- § 129. Der Abwehranspruch. Unterlassungs- und Beseitigungsklage.- § 130. Der Anspruch auf Vernichtung und ähnliche Maßnahmen. Das Übernahmerecht.- § 131. Schadensersatz- und Bereicherungsansprüche. Auskunfts- und Rechenschaftspflicht.- § 132. Der Rechtsweg. Urteilsbekanntmachung.- II. Das Urheberstrafrecht.- § 133..- 10. Kapitel. Die Zwangsvollstreckung.- § 134. Übersicht.- § 135. Zugriff auf Verwertungsrechte und Nutzungsrechte.- § 136. Zugriff auf Vergütungsansprüche.- § 137. Zugriff auf körperliche Gegenstände.- Nachtrag.- Gesetzesregister.