Ursachen Und Wirkungen Der De-internationalisierung: Eine Kompetenzbasierte Analyse Am Beispiel Mittelständischer Familienunternehmen by Matthis SchneegaßUrsachen Und Wirkungen Der De-internationalisierung: Eine Kompetenzbasierte Analyse Am Beispiel Mittelständischer Familienunternehmen by Matthis Schneegaß

Ursachen Und Wirkungen Der De-internationalisierung: Eine Kompetenzbasierte Analyse Am Beispiel…

byMatthis Schneegaß

Paperback | November 25, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$103.95

Earn 520 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Basierend auf einem kompetenztheoretischen Ansatz und qualitativer Empirie untersucht Matthis Schneegaß grundlegende Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge der De-Internationalisierung in mittelständischen deutschen Familienunternehmen. Mittels der Competence-based Theory of the Firm werden vorläufige Ursachenbereiche innerhalb des Familienunternehmenssystems identifiziert und diese zu mehr oder minder effektiven Formen der De-Internationalisierung in Bezug gesetzt. Durch explorative Fallstudienarbeit werden diese Kausalannahmen weiterentwickelt, was insbesondere die kritische Rolle des geschäftsführenden Familienunternehmers in internationalen Konsolidierungsprozessen offenbart.
Matthis Schneegaß studierte Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen und wurde dort promoviert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Familienunternehmen, Mittelstand und Entrepreneurship. Neben der Promotion war er hauptberuflich als Manager in einer Restrukturierungsboutique tätig.
Loading
Title:Ursachen Und Wirkungen Der De-internationalisierung: Eine Kompetenzbasierte Analyse Am Beispiel…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:November 25, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658116080

ISBN - 13:9783658116088

Reviews

Table of Contents

Erfahrungsobjekt: "De-Internationalisierung in Familienunternehmen".- "Competence-based Theory of the Firm" als referenztheoretischer Bezugsrahmen zur Analyse.- Empirische Erhebung zur Plausibilisierung abgeleiteter Kausalannahmen.