Verminderung von Hold-up-Risiken in Nachverhandlungssituationen: Eine empirische Analyse aus der Perspektive von Logistik-Dienstleistern am Beispiel d by Johannes GaismayerVerminderung von Hold-up-Risiken in Nachverhandlungssituationen: Eine empirische Analyse aus der Perspektive von Logistik-Dienstleistern am Beispiel d by Johannes Gaismayer

Verminderung von Hold-up-Risiken in Nachverhandlungssituationen: Eine empirische Analyse aus der…

byJohannes Gaismayer

Paperback | November 25, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$105.68 online 
$116.95 list price save 9%
Earn 528 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Johannes Gaismayer entwickelt ein Kategoriensystem, welches auf dem Konzept der Quasirente basiert und darauf abzielt, die Verhandlungsstärken zwischen Logistik-Dienstleistern und deren Auftraggebern zu bestimmen. Er präsentiert Gestaltungsempfehlungen, die sich an Logistik-Dienstleister richten und darauf abzielen, die Verhandlungsposition gegenüber Auftraggebern zu verbessern, um der Ausspielung des Hold-up-Potenzials vorzubeugen.
Dr. Johannes Gaismayer promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Stephan Zelewski am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.
Loading
Title:Verminderung von Hold-up-Risiken in Nachverhandlungssituationen: Eine empirische Analyse aus der…Format:PaperbackPublished:November 25, 2010Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834926450

ISBN - 13:9783834926456

Reviews

Table of Contents

Neoklassik und Institutionenökonomie; Das Phänomen des Hold-up-Potenzials im Kontraktlogistik-Geschäft; Fallstudien und Gestaltungsempfehlungen