Vermitteln: Eine Aufgabe von Theorie und Praxis Sozialer Arbeit by Mirjana ZipperleVermitteln: Eine Aufgabe von Theorie und Praxis Sozialer Arbeit by Mirjana Zipperle

Vermitteln: Eine Aufgabe von Theorie und Praxis Sozialer Arbeit

EditorMirjana Zipperle, Petra Bauer, Barbara Stauber

Paperback | September 21, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Vermitteln ist eine der Kernaufgaben der Sozialen Arbeit. In den Beiträgen des Bandes erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit dem Begriff des Vermittelns, seiner Reichweiten und Grenzen in den unterschiedlichen Handlungsfeldern. Dokumentiert werden nicht nur dessen Relevanz für die Soziale Arbeit, sondern auch Kritik an der allzu einfachen Rede von der Vermittlung zwischen Theorie und Praxis. Angesichts des Beschleunigungsdrucks, unter den die Erfüllung von Vermittlungserwartungen gerät, aber auch vor dem Hintergrund einer wachsenden Aufmerksamkeit für den Eigensinn von Beteiligung der Adressaten, wird gefragt, in welcher Weise sich die Ansprüche an Vermittlung verändert haben. Welche Rahmenbedingungen sind zu berücksichtigen? Wann werden die Potentiale des Vermittelns, z.B. durch sozialtechnologische Überformungen, verzerrt?

Dr. Mirjana Zipperle ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.Dr. Petra Bauer ist Professorin für Sozialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.Dr. Barbara Stauber ist Professorin für Sozialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der U...
Loading
Title:Vermitteln: Eine Aufgabe von Theorie und Praxis Sozialer ArbeitFormat:PaperbackPublished:September 21, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658085592

ISBN - 13:9783658085599

Reviews

Table of Contents

Theorie und Erkenntnistheorie.- Beteiligung und Adressat_innen.- Jugendhilfe und Schule.- Professionalisierung und Qualität.-Governance und Jugendhilfepolitik.