Vertrauensaufbau Bei Virtueller Kommunikation Durch Ähnlichkeitswahrnehmung by Angelika EichenlaubVertrauensaufbau Bei Virtueller Kommunikation Durch Ähnlichkeitswahrnehmung by Angelika Eichenlaub

Vertrauensaufbau Bei Virtueller Kommunikation Durch Ähnlichkeitswahrnehmung

byAngelika Eichenlaub

Paperback | July 15, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$85.64 online 
$103.95 list price save 17%
Earn 428 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Vertrauen, jemandem trauen können - oder eben nicht, stand schon immer im Zentrum menschlicher Kommunikation. Es scheint, dass, je unsicherer die Verhältnisse heute im - sammenleben und -wirken auf fast allen Gebieten geworden sind, desto mehr wächst das In- resse am Thema Vertrauen. Doch was ist Vertrauen? Wie kommt es zustande, unter welchen Bedingungen, wer vertraut wem, warum? Und wann und warum vertraut einer einem anderen nicht? Kann Vertrauen aufgebaut, kann es zurück gewonnen werden? Konsens besteht all- mein darin, dass Vertrauen ein wünschenswerter Zustand ist. Vertrauensvollen Beziehungen werden positive Korrelate attestiert. Konsens besteht folglich auch darin, dass es lohnend ist, Bemühungen zu unternehmen, um Vertrauen herzustellen und zu festigen. Vertrauen ist längst kein rein anthropologisches Konstrukt mehr, sondern das Thema Vertr- ensbildung hat seit geraumer Zeit auch Eingang in die Wirtschaftswissenschaften gefunden, weil Vertrauen sich als Produktivfaktor in Unternehmen erwies: als Voraussetzung für r- bungslose Arbeitsabläufe, Betriebsklima, Unternehmenskultur und Prosperität. Und so haben sich in den letzten Jahren die Forschungsanstrengungen und Veröffentlichungen speziell auf betriebswirtschaftlichem Gebiet über die Bedeutung von Vertrauen vermehrt. Sie weisen nach, dass Vertrauen tatsächlich eine Schlüsselvariable in der Unternehmensführung darstellt, nicht nur als Basis strategischer Partnerschaften in Geschäftsbeziehungen, sondern auch als best- mender Faktor horizontal in der Kommunikation der Mitarbeiter und vertikal in der Kommu- kation der Management-Ebenen eines Unternehmens.
Dr. Angelika Eichenlaub ist wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Sigrid Bekmeier-Feuerhahn am Institut für Unternehmensentwicklung, Abteilung Kommunikation und Public Relations, an der Leuphana Universität in Lüneburg.
Loading
Title:Vertrauensaufbau Bei Virtueller Kommunikation Durch ÄhnlichkeitswahrnehmungFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:July 15, 2010Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834924318

ISBN - 13:9783834924315

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Gemeinsamer Kommunikationsstil im Unternehmen als Ansatz zur Förderung von Vertrauen; Symbolischer Interaktionismus; Gemeinsamer Kommunikationsstil als Grundlage für die Ähnlichkeitswahrnehmung; Empirische Überprüfung und spieltheoretische Fundierung des Experimentes zur Erfassung von Vertrauen