Warum Panaitios?: Ciceros philosophischer Standpunkt in De officiis by Michael Schmitt

Warum Panaitios?: Ciceros philosophischer Standpunkt in De officiis

byMichael Schmitt

Kobo ebook | March 17, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: 2,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Veranstaltung: Proseminar Cicero, De officiis, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Cicero never explains his reasons for choosing Panaetius as his model for Off.'(1) Obgleich Panaitios des öfteren von Cicero in De officiis erwähnt wird, erhalten wir dennoch keinen Hinweis darauf, was ihn zu dieser Wahl veranlasst habe. Es stellt sich also die Frage, warum er zum Einen die stoische Philosophie und zum Anderen ausgerechnet Panaitios als Vorlage für sein Werk auswählte. Eine Antwort hierauf soll im Laufe der vorliegenden Arbeit gefunden werden, indem Text, philosophische Zusammenhänge und Umstände der damaligen Zeit beleuchtet werden. Ciceros Philosophie in De officiis: Cicero, der sich sein Leben lang ausgiebig mit Philosophie beschäftigte, verwendet in seinem Werk über pflichtgemäßes Handeln also verschiedene philosophische Lehren, von denen die grundlegende die Stoa darstellt. (1) DYCK, A. R. (1996), 17.

Title:Warum Panaitios?: Ciceros philosophischer Standpunkt in De officiisFormat:Kobo ebookPublished:March 17, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640291425

ISBN - 13:9783640291427

Look for similar items by category:

Reviews