Web 2.0 und Sport. Eine Analyse der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen in der externen Kommunikation von Sportunternehmen by Timo Hornig

Web 2.0 und Sport. Eine Analyse der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen in der externen Kommunikation…

byTimo Hornig

Kobo ebook | July 24, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$9.59 online 
$11.69 list price save 17%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,3, IBA Berlin: Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kommunikationsbranche obliegt durch die fortwährende technologische Entwicklung einem dauerhaften Wandel. Die neue Medien- und Informationsgesellschaft prägt durch ihre zunehmende Konvergenz immer mehr unsere Gesellschaft und stellt Unternehmen somit besonders im Bereich des Marketings vor neue Herausforderungen. Die Konsumenten zeigen veränderte Verhaltensmuster auf und bedienen sich der Vielfalt unzähliger Kommunikationswege. Daraus erwächst ein Anspruch der Nutzer an die Kommunikationsmaßnahmen und -formen von Unternehmen. Durch technische Neuerungen und die Möglichkeit des Web 2.0 besitzt der Konsument völlig neue Wirkungsgebiete innerhalb von Unternehmen. Der Nutzer hat die Möglichkeit sich aktiv an der angebotenen Leistung zu beteiligen, wodurch ein Paradigmenwechsel stattfindet. Die Web 2.0-Bewegung hält demnach Einzug in die Unternehmenswelt und den Arbeitsalltag. Es ist ein Reifegrad und Erfahrungsstand erreicht, der alle Unternehmen dazu auffordert, sich mit diesem Innovationspotenzial auseinanderzusetzen, um nicht zurückzufallen und die wirtschaftliche Sicherung des Unternehmens weiterhin zu gewährleisten. Social Media wird in naher Zukunft zur Normalität und somit unabdingbar für den ökonomischen Erfolg werden. Im heutigen Zeitalter muss ein Unternehmen interaktiv und kundennah operieren um Authentizität und Glaubwürdigkeit nach außen zu demonstrieren. Klassische Medien spielen für viele Unternehmen nur noch eine untergeordnete Rolle. Eine Kommunikationspolitik ohne das Instrument Web 2.0 scheint folglich nicht mehr sinnvoll. Was Web 2.0 eigentlich ist und welche Einsatzmöglichkeiten wie auch Risiken es für Unternehmen darstellt, gilt es in dieser Arbeit zu erläutern. Weiterleitend soll geprüft werden, inwieweit der Einsatz von Web 2.0-Elementen in einem bestimmten Betrieb zur Verbesserung der Kommunikationspolitik beitragen kann.

Title:Web 2.0 und Sport. Eine Analyse der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen in der externen Kommunikation…Format:Kobo ebookPublished:July 24, 2013Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656465290

ISBN - 13:9783656465294

Reviews