Werkzeuge Zur Analyse Und Beurteilung Der Internationalen Wettbewerbsfähigkeit Von Regionen: Ein Quantitatives Werkzeug by Alf K. FernauWerkzeuge Zur Analyse Und Beurteilung Der Internationalen Wettbewerbsfähigkeit Von Regionen: Ein Quantitatives Werkzeug by Alf K. Fernau

Werkzeuge Zur Analyse Und Beurteilung Der Internationalen Wettbewerbsfähigkeit Von Regionen: Ein…

As told byAlf K. Fernau

Paperback | September 23, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$84.39 online 
$90.95 list price save 7%
Earn 422 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Zu den Aufgaben der Forschungsstelle für Internationales Management gehört die Entwicklung von Länderstrategien. Darin enthalten ist auch die Frage der optimalen Standortwahl von Unternehmen. In diesem Zusammenhang haben sich in der internationalen Forschung in letzter Zeit neue Erkenntnisse und Thesen durchgesetzt, die der geographischen Konzentration von Unternehmen einen hohen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit beimessen. Im wesentlichen sind dies Ideen der amerikanischen Forscher Michael Porter und Paul Krugman: Die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen wird positiv beeinflusst, wenn diese ihren Unternehmensstandort an Orten wählen, an denen sich ein wettbewerbs­ fähiges geographisches Branchencluster befindet. Der Grund hierfür liegt bei­ spielsweise in einem schnelleren Informationsfluss zwischen den beteiligten Unternehmen, der Ansiedlung von spezialisierten Zulieferern und Arbeitskräften, einem emotional intensiveren Wettbewerb oder einer erhöhten Aufmerksamkeit durch anspruchsvolle Kunden. Damit verbunden ist auch eine Aussage über die Wettbewerbsfähigkeit von Regionen: Die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Regionen ist das Ergebnis der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der in ihr angesiedelten Branchencluster. Eine Region sollte bemüht sein, Standort geo­ graphisch konzentrierter Branchencluster zu werden, deren Unternehmen sich international gut behaupten. Die vorliegende Arbeit ist ein Beitrag zu dieser Forschungsrichtung. Sie schliesst eine erhebliche Lücke im Schrifttum. Meines Wissens wird erstmalig ein quan­ titatives Werkzeug entwickelt, mit dem sich beurteilen lässt, ob die Unternehmen einer Branche geographisch konzentriert sind und damit die Wettbewerbsfähig­ keit eines Branchenclusters verstärken. Der zentrale Begriff der neuen Theorie wird damit operationalisiert und besser handhabbar gemacht. In der Arbeit wird gezeigt, dass die gestellte Aufgabe nicht mit konventionellen Konzentrationsmassen gelöst werden kann.
Dr. Alf K. Fernau studierte Maschinenbau an der ETH-Zürich und promovierte mit dem hier angezeigten Buch am Lehrstuhl von Prof. Dr. Brauchlin an der Universität St. Gallen.
Loading
Title:Werkzeuge Zur Analyse Und Beurteilung Der Internationalen Wettbewerbsfähigkeit Von Regionen: Ein…Format:PaperbackPublished:September 23, 1997Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824403587

ISBN - 13:9783824403585

Reviews

Table of Contents

Begriff und Indikatoren der internationalen Wettbewerbsfähigkeit - Geographische Konzentration als Determinante der internationalen Wettbewerbsfähigkeit - Werkzeug zur Messung der geographischen Konzentration von Branchenclustern - Anwendung des entwickelten Werkzeugs für den Freistaat Thüringen - Schlußfolgerungen