Widerruf bei Hypothekenkrediten: Wer schützt uns vor diesem Verbraucherschutz by Hans-Bernd SchäferWiderruf bei Hypothekenkrediten: Wer schützt uns vor diesem Verbraucherschutz by Hans-Bernd Schäfer

Widerruf bei Hypothekenkrediten: Wer schützt uns vor diesem Verbraucherschutz

byHans-Bernd Schäfer

Paperback | December 4, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$23.33 online 
$23.50 list price
Earn 117 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

?Dieses Essential setzt sich kritisch mit dem Argument des Verbraucherschutzes beim Widerruf von Hypothekenkrediten auseinander. Die historisch niedrigen Zinsen verleiten viele Darlehensnehmer dazu, ihren Vertrag zu widerrufen, weil sie bei Abschluss des Kreditvertrags nicht rechtswirksam über ihr 14-tägiges Widerrufsrecht informiert worden seien. Selbst winzige und triviale Normabweichungen bei den Widerrufsbelehrungen, die bei konstanten oder steigenden Zinsen keine Reaktion auslösen würden, werden jetzt zum Anlass genommen, sich Jahre nach Vertragsabschluss ohne Vorfälligkeitsentschädigung opportunistisch von einem fairen Vertrag lösen zu können. Der Autor differenziert vernünftige rechtspolitische Ziele des Verbraucherschutzes von der missbräuchlichen Wahrnehmung vertraglicher Rechte.
Prof. Dr. Hans-Bernd Schäfer ist Affiliate Professor für "Law and Economics" an der Bucerius Law School in Hamburg und Prof. emerit. für Volkswirtschaftslehre an den Fakultäten für Rechtswissenschaft sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaft der Universität Hamburg.
Loading
Title:Widerruf bei Hypothekenkrediten: Wer schützt uns vor diesem VerbraucherschutzFormat:PaperbackPublished:December 4, 2014Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658075724

ISBN - 13:9783658075729

Reviews

Table of Contents

Die Kehrseite des Verbraucherschutzes.- Wie ein gut gemeintes Rechtsinstitut zum ökonomischen Albtraum wird.- Wer trägt die Kosten?.- Soll die Vorfälligkeitsentschädigung abgeschafft werden?.