Wie wirken die Massenmedien auf die Meinungsbildung von Individuuen in sozialen Gruppen?: Vom Two-Step-Flow zur Netzwerktheorie. by Gesine Liersch

Wie wirken die Massenmedien auf die Meinungsbildung von Individuuen in sozialen Gruppen?: Vom Two…

byGesine Liersch

Kobo ebook | November 6, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden die kontextuellen Bedingungen der Massenmedienwirkung thematisiert. Die Rezeption von Medieninhalten findet in sozialen Gruppen statt. Soziale Kommunikation ist in der soziologischen Medienwirkungsforschung auf die interpersonale und Massenkommunikation beschränkt. Beide Formen sind eng miteinander verschränkt. Daher stellen sich die Fragen: Wie wirken Massenmedien auf die Meinungsbildung von Individuen in sozialen Gruppen, in denen interpersonale Kommunikation stattfindet? Wird der Rezipient direkt durch das Medium beeinflusst oder sind soziale Beziehungen entscheidend für dessen Wirkung? Die Forschungsfrage bezieht sich auf die Verschränkung von massenmedialer und interpersonaler Kommunikation. Die Hypothese lautet: Im Prozess individueller Meinungsbildung wirken die Massenmedien nur verstärkend, während die interpersonale Kommunikation in sozialen Netzwerken das eigentlich entscheidende Element darstellt. Daraus ergibt sich die Frage, welche Strukturen diese Netzwerke haben und in welche Richtungen der Einfluss geht.
Title:Wie wirken die Massenmedien auf die Meinungsbildung von Individuuen in sozialen Gruppen?: Vom Two…Format:Kobo ebookPublished:November 6, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638851664

ISBN - 13:9783638851664

Customer Reviews of Wie wirken die Massenmedien auf die Meinungsbildung von Individuuen in sozialen Gruppen?: Vom Two-Step-Flow zur Netzwerktheorie.

Reviews