Wissen in digitalen Netzwerken: Potenziale Neuer Medien für Wissensprozesse by Robert GutounigWissen in digitalen Netzwerken: Potenziale Neuer Medien für Wissensprozesse by Robert Gutounig

Wissen in digitalen Netzwerken: Potenziale Neuer Medien für Wissensprozesse

byRobert Gutounig

Paperback | September 16, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12 online 
$77.95 list price
Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

?Wissensprozesse bilden den dynamisierenden Erfolgsfaktor moderner Gesellschaften. Die Analyse von Wissensprozessen im Kontext digitaler Netzwerke sowie unter besonderer Berücksichtigung der immer dominanter werdenden Formen von Social Media verspricht ein größeres Orientierungswissen über diese komplexen Phänomene. Auf Basis der Theorie der Selbstorganisation können Wissensprozesse als dynamische Gleichgewichts- bzw. Ungleichgewichtszustände beschrieben werden. An Fallbeispielen (Wikipedia, Open-Source-Software) wird gezeigt, dass Formen zirkulärer Kausalität immer dominanter werden. Die Theorie des symbolischen Kapitals wiederum liefert Erklärungsmodelle für Akteure der digitalisierten Netzwerkgesellschaft. Zudem werden auch die Veränderungspotenziale dieser Medienformen für ethische und soziale Prozesse aufgezeigt, die sich in zahlreichen politischen Entwicklungen der jüngeren Zeit (z.B. Aufstände in der arabischen Welt) ablesen lassen.
Robert Gutounig unterrichtete Wissensmanagement an verschiedenen Hochschulen in Österreich. Derzeit ist er Lehrbeauftragter für Ethik & Technikfolgenabschätzung an der Fachhochschule Joanneum, Österreich.
Loading
Title:Wissen in digitalen Netzwerken: Potenziale Neuer Medien für WissensprozesseFormat:PaperbackPublished:September 16, 2014Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658021098

ISBN - 13:9783658021092

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

?Ziele und Methoden.- Wissen als Gegenstand der Forschung.- Die Netzwerkgesellschaft.- Soziodynamische Wissensprozesse in digitalen Netzwerkstrukturen.- Soziale und ethische Implikationen offener Wissensprozesse in der Wissensgesellschaft.