Wissenstransfer in Clustern: Eine Analyse am Beispiel des Biotech-Standorts Martinsried by Manuel RimkusWissenstransfer in Clustern: Eine Analyse am Beispiel des Biotech-Standorts Martinsried by Manuel Rimkus

Wissenstransfer in Clustern: Eine Analyse am Beispiel des Biotech-Standorts Martinsried

byManuel RimkusEditorJoachim FreimuthForeword byProf. Dr. Hans-dieter Haas Und Dr. Hans-martin Zademach

Paperback | December 11, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$103.95

Earn 520 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Manuel Rimkus analysiert die verschiedenen Koordinationsmechanismen von disparat verteiltem Wissen am Beispiel des Biotechnologiestandorts Martinsried. Er untersucht Einflussfaktoren eines effizienten Wissenstransfers in Wissensclustern und zeigt, dass die Etablierung eines Wissensintermediärs und der langfristige Aufbau einer vertrauensvollen Wissensatmosphäre transaktionskostensenkend wirken.
Dipl.-Kfm. Manuel Rimkus ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie im Bereich Management grenzüberschreitender EU-Förderprogramme.
Loading
Title:Wissenstransfer in Clustern: Eine Analyse am Beispiel des Biotech-Standorts MartinsriedFormat:PaperbackPublished:December 11, 2008Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834914274

ISBN - 13:9783834914279

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Koordinationsmechanismen des Wissenstransfers: Allgemeines Modell des Wissenstransfers in Clustern, Institutionenökonomische Analyse des Wissensclusters Biotechnologie am Standort Martinsried, Wissensakkumulation durch Wissenstransfer: Interaktive Wertschöpfung durch Erschließung und Transfer von Kundenwissen am Beispiel biotechnologischer Zulieferer, Wissensgenese durch Wissenstransfer in virtuellen Unternehmensnetzwerken