Wunderbar unheimlich? Über die Zuordnung von Poes 'The Fall of the House of Usher' zur literarischen Gattung des Unheimlichen by Claudia Sieber

Wunderbar unheimlich? Über die Zuordnung von Poes 'The Fall of the House of Usher' zur…

byClaudia Sieber

Kobo ebook | July 10, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 2,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Das Unheimliche - Ein ästhetisches Phänomen?, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei einer Beschäftigung mit dem Unheimlichen als literarische Gattung stößt man recht schnell auf Edgar Allan Poe und hier besonders auf sein Werk 'The Fall of the House of Usher'. Die Erzählung bietet eine nahezu unerschöpfliche Vielfalt an Ansatzpunkten, die allesamt einer näheren Betrachtung wert wären. Bereits der Titel mit der zweifachen Bedeutung des Wortes 'Haus' (sowohl Gebäude als auch Geschlecht) verrät die Tiefe dessen, was Poe geschaffen hat, die Erzählung handelt nicht nur vom Zusammenbruch eines Gebäudes sondern ebenfalls vom tragischen Untergang eines alten Geschlechtes. Mit diesem Hauptthema scheinen unendlich viele weitere Stränge verknüpft zu sein. Doch die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einer viel grundlegenderen Frage: Ist die Zuordnung von 'The Fall of the House of Usher' zum Unheimlichen berechtigt? Gehört es nicht vielleicht doch einer anderen Gattung an, die - ebenso wie das Unheimliche - auf dem Phantastischen basiert - dem Wunderbaren?
Title:Wunderbar unheimlich? Über die Zuordnung von Poes 'The Fall of the House of Usher' zur…Format:Kobo ebookPublished:July 10, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638819485

ISBN - 13:9783638819480

Look for similar items by category:

Reviews