Zeitungsverlage Zu Neuem Wachstum Führen: Strukturen Vereinfachen, Qualität Sichern, Märkte Ausschöpfen by Andreas MoringZeitungsverlage Zu Neuem Wachstum Führen: Strukturen Vereinfachen, Qualität Sichern, Märkte Ausschöpfen by Andreas Moring

Zeitungsverlage Zu Neuem Wachstum Führen: Strukturen Vereinfachen, Qualität Sichern, Märkte…

byAndreas Moring

Paperback | November 4, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$40.18 online 
$42.95 list price save 6%
Earn 201 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch erklärt, wie Zeitungshäuser im medialen Konkurrenzkampf um Leser und Werbebudgets nachhaltig überleben können: mit Mut und radikalem Vereinfachungswillen. Der Autor fordert Zeitungsmacher auf, Print- und Online-Journalismus strikt zu trennen, die gedruckte Zeitung nur noch zwei- bis dreimal pro Woche erscheinen zu lassen und dabei konsequent auf inhaltliche Qualität und Konsistenz zu setzen. Denn nur so können Zeitungsverlage ihre Versprechen wie Information, Einordnung, Hilfestellung, Recherche, Aufklärung, Interessenvertretung, Unterhaltung und Dienstleistung noch wirtschaftlich darstellen. Lesen Sie, auf welchen Analysen und wissenschaftlichen Erkenntnissen diese Handlungsempfehlungen basieren, wie Sie diese selber in die Praxis umsetzen können und am Ende zu stabilem Wachstum kommen.

Prof. Dr. Andreas Moring lehrt in Hamburg an der Business & IT School BiTS und leitet dort den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (CMM). Außerdem entwickelt und vertreibt er Softwarelösungen und mobile Apps für verschiedene Märkte.
Loading
Title:Zeitungsverlage Zu Neuem Wachstum Führen: Strukturen Vereinfachen, Qualität Sichern, Märkte…Format:PaperbackPublished:November 4, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:365815568X

ISBN - 13:9783658155681

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Entwicklung des deutschen Zeitungsmarktes.- Entwicklung der Mediennutzung.- Erlös- und Kostenentwicklung bei Tageszeitungen.- Alles richtig gemacht - und trotzdem falsch positioniert.- "All the news that´s fit to print" - Die schlanke Tagespresse.- "Weniger ist mehr" - Frequenz runter, Konsistenz rauf.

Editorial Reviews

"... Die Arbeit enthält umfangreiches Datenmaterial und bietet eine intensive argumentative Auseinandersetzung mit der Thematik ... Insgesamt ein fundierter und ernsthafter Beitrag mit vielen Anregungen für die Zukunftsfähigkeit der Zeitungen." (DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG, 2017)