Zentralabitur: Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen in Deutschland by Katharina Maag MerkiZentralabitur: Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen in Deutschland by Katharina Maag Merki

Zentralabitur: Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen…

EditorKatharina Maag Merki

Paperback | March 30, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In den deutschsprachigen Ländern ist das Schulwesen gegenwärtig durch einen systematischen Umbau der administrativen Steuerungsmechanismen gekennzeichnet. Ein zentrales Motiv ist die Einführung zentraler Abiturprüfungen. Die in diesem Band publizierte mehrjährige Studie untersucht in zwei Bundesländern in Deutschland erstmals die mit dieser Einführung verbundenen Wirkungen auf Schüler/innen, Lehrpersonen, Unterricht und Schule. Sie stellt eine international einmalige und theoretisch fundierte Untersuchung dar, die über die beiden sich beteiligenden Bundesländer hinaus wertvolle Erkenntnisse über die Auswirkungen eines Wechsels im Steuerungssystem auf schulische Prozesse und Ergebnisse gibt.

Dr. Katharina Maag Merki ist ordentliche Professorin für Pädagogik mit dem Schwerpunkt 'Theorie und Empirie schulischer Bildungsprozesse' an der Universität Zürich.
Loading
Title:Zentralabitur: Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen…Format:PaperbackPublished:March 30, 2012Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531177826

ISBN - 13:9783531177823

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Theoretische Grundlagen: Neue Steuerungsstrukturen im Schulwesen.- Einführung zentraler Abiturprüfungen im nationalen und internationalen Vergleich.- Empirische Befunde: Schulqualität.- Kooperation zwischen Lehrpersonen.- Emtionaler Umgang mit Zentralabitur.- Schülertestleistungen und Abiturergebnisse.- Selbstreguliertes Lernen.- Abituraufgaben.- Zusammenfassung und Diskussion.