Zur Kommunikationslosigkeit in Georg Büchners 'Woyzeck': Die Sprachlosigkeit der Hauptfigur im Gegensatz zu den 'sprechenden' epischen Formen des Dram by Sebastian Göb

Zur Kommunikationslosigkeit in Georg Büchners 'Woyzeck': Die Sprachlosigkeit der Hauptfigur im…

bySebastian Göb

Kobo ebook | June 20, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$11.49 online 
$14.29 list price save 19%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Georg Büchners Drama 'Woyzeck' gehört gegenwärtig zu den bedeutensten Werken der deutschen Literatur. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, nach den Gründen für die Attraktivität dieses Stücks, welches 'nur' als ungeordnetes Fragment von ihm hinterlassen wurde. Während des Lesens fällt zum einen auf, wie zerrissen das Stück in formaler Hinsicht ist, aber auch, wie wenig die Menschen erfolgreich im Sinne einer Verständigung miteinander sprechen. Außerdem wird deutlich, dass das Drama immer wieder von Formen unterbrochen wird, die sich in ihren Merkmalen vom Dramatischen deutlich abheben. Es ist ungewöhnlich, dass es Bereiche gibt, die augenscheinlich mit der Handlung wenig bis gar nichts zu tun haben. Mit meiner Arbeit versuche ich diesen beiden Auffälligkeiten nachzugehen und zu analysieren, inwieweit zwischen ihnen Zusammenhänge bestehen. Es wird somit in der Arbeit auch aufgezeigt, welche Bedeutung für die Attraktivität des Werkes das Zusammenwirken der beiden stilistischen Besonderheiten hat.
Title:Zur Kommunikationslosigkeit in Georg Büchners 'Woyzeck': Die Sprachlosigkeit der Hauptfigur im…Format:Kobo ebookPublished:June 20, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638798429

ISBN - 13:9783638798426

Look for similar items by category:

Reviews