Zur Kontinuität und Diskontinuität der leibnizschen Substanzphilosophie: Ein Vergleich zwischen dem 'Discours de métaphysique' und der 'Monadologie' by Tim Christophersen

Zur Kontinuität und Diskontinuität der leibnizschen Substanzphilosophie: Ein Vergleich zwischen dem…

byTim Christophersen

Kobo ebook | December 1, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$8.69 online 
$9.90 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Philosohisches Seminar), Veranstaltung: Leibniz' rationalistische Metaphysik (Hauptseminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Häufig wird die These vertreten, dass die Monadologie, abgesehen von der terminologischen Verschiebung durch den Monadenbegriff als der generischen Bezeichnung für individuelle Substanzen, keine oder keine bedeutenden Veränderungen der Konzeption im Vergleich mit vorherigen Schriften zur Folge hatte. So vertritt Rescher die These, 'Leibniz himself is his own best commentator', weil 'his own discussions explain the ideas treated in the Monadology'. In diesem Kontext gilt die Monadologie ebenfalls häufig als nur deswegen geschrieben, um noch vor dem Ableben einen Überblick über das eigene philosophische System zu geben. Wilson argumentiert hingegen für eine gegenteilige Position, nach welcher die Monaden deutlich von den individuellen Substanzen und den körperlichen Substanzen vorausgegangener Schriften zu unterscheiden sei. Einen Beitrag zu dieser Frage zu leisten, ist die Motivation dieser Untersuchung. Hierzu wird mit dem Discours de métaphysique diejenige Schrift mit der Monadologie verglichen, die am häufigsten zur Beantwortung der Ähnlichkeitsfrage herangezogen wird. Bevor wir uns dem Vergleich zuwenden, der in eine interpretative Analyse des Discours eingebettet sein wird, erscheint es sinnvoll, zunächst die Thesen der Monadologie zusammenzufassen. Die Zusammenfassung der Thesen beruht auf einer grundlegenden Analyse, die eigens zum Zwecke dieser Untersuchung angefertigt wurde. In einem späteren Teil soll dann ein abschließendes Urteil zur (Dis-)Kontinuitätsfrage abgegeben werden können.

Title:Zur Kontinuität und Diskontinuität der leibnizschen Substanzphilosophie: Ein Vergleich zwischen dem…Format:Kobo ebookPublished:December 1, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640483766

ISBN - 13:9783640483761

Look for similar items by category:

Reviews