Die Vertikalisierung von Unternehmen: Vertikalisierung in der Textilbranche am Beispiel von Zara de Malte Adomeit

Die Vertikalisierung von Unternehmen: Vertikalisierung in der Textilbranche am Beispiel von Zara

deMalte Adomeit

livre numérique Kobo | 18 mai 2010 | Allemand

Détails sur le prix et l’achat

15,59 $ en ligne 
19,49 $ prix courant rabais 20 %

Les prix et les offres peuvent différer de ceux en magasin

À télécharger

Non disponible en magasin

description

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Vertikales Marketing Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschäftswelt befindet sich in einem rasanten Veränderungsprozess. Internationalisierung, rasch wechselnde Trends, die wachsende Bedeutung des Informationszeitalters und ein emanzipierter Käufermarkt sind heute zentrale Herausforderungen an das Management. Spielten sich in der Vergangenheit die Geschäftsprozesse noch in einem räumlich stärker begrenzten und somit leichter zu beplanendem Umfeld ab, wird heute die Internationalisierung durch Liberalisierung der Märkte entscheidend beschleunigt. So stellt das turbulente Umfeld der heutigen Wirtschaft die Unternehmen vor die Herausforderung, sich in einer von Diskontinuität, Komplexität und Fremddynamik gekennzeichneten Umwelt zu behaupten. Die Nachfrageseite ist gekennzeichnet durch ein konstantes 'Altern' und die Einkommen polarisieren zunehmend. Es wird schwieriger das Einkaufsverhalten vorherzusehen. Es lässt sich eine sinkende Markentreue erkennen, die aber nur scheinbar im Gegenspruch zu steigender Markengläubigkeit steht. Auf der Wettbewerbsseite zeigt sich eine rasante Steigerung der globalen Warenströme und internationaler Expansionen. Das aggressivste Verhalten zeigen hierbei vertikalisierte Unternehmen. Auch bei sinkenden Marktvolumen zeigen die 'Big Player' einen gegenläufigen Markttrend und wachsen weiter. Der traditionelle Facheinzelhandel scheint ausgedient zu haben. Vertikale Filialketten, Discounter und Großverteiler verfügen hingegen noch über Wachstumspotenzial. Die Kontrolle der einzelnen Wertschöpfungsstufen bietet Unternehmen die Chance, selbstbestimmt, schnell und flexibel auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren. Dieser Ansatz, unter dem man die Vertikalisierung von Unternehmen versteht, ist Gegenstand dieser Arbeit. Hierbei wird die Textilindustrie, die eine Vorreiterrolle hinsichtlich Vertikalisierungstendenzen einnimmt näher beleuchtet. Als Best Practice Beispiel wird das Unternehmen Zara in Struktur und Management erläutert.

Titre :Die Vertikalisierung von Unternehmen: Vertikalisierung in der Textilbranche am Beispiel von ZaraFormat :livre numérique KoboPublié le :18 mai 2010Publié par :GRIN VerlagLangue :Allemand

Les ISBN ci-dessous sont associés à ce titre :

ISBN - 10 :364062498X

ISBN - 13 :9783640624980

Recherche d’articles semblables, par catégorie :

Reviews